Stand: 30.11.2022 15:46 Uhr

Gruppe überfällt und verletzt Mädchen in Salzgitter

Ein minderjähriges Mädchen ist in Salzgitter Opfer eines Raubüberfalls geworden. Nach Polizeiangaben wurde das Mädchen auf einer Grünfläche am E-Center in Salzgitter-Bad von drei jungen Männern und zwei jungen Frauen überfallen. Sie schlugen den Angaben zufolge gemeinschaftlich auf das Mädchen ein und ritzten ihm mehrfach mit einer Klinge in die Haut. Schließlich raubten sie dem am Boden liegenden Opfer eine geringe Summe Bargeld. Erste Vernehmungen deuteten darauf hin, dass die Täter zwischen 17 und 19 Jahre alt sind. Die Beamten suchen nun dringend nach Zeugen. Diese können sich unter der Telefonnummer (05341) 189 70 bei der Polizei Salzgitter melden.

Weitere Informationen
Fahrzeuge und Einsatzkräfte hinter einem Absperrband der Polizei. © Nonstop News

Mitschülerin getötet? Mordprozess gegen 14-Jährigen startet

Er muss sich wegen des Mordes an einem 15 Jahre alten Mädchen in Salzgitter in Braunschweig vor Gericht verantworten. (30.11.2022 ) mehr

 

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 01.12.2022 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Außenaufnahme vom ehemaligen Kernkraftwerk Würgassen mit seinem Umspannwerk an der Weser. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Atomlager Würgassen: Gutachten bemängelt Verkehrsanbindung

Ob Straße oder Schiene: Das geplante Logistikzentrum für das Endlager Konrad in Salzgitter ist laut Analyse ungeeignet. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen