Stand: 28.12.2022 10:21 Uhr

Goslar: Freiwillige Amphibienhelfer gesucht

Ein kleine Kröte sitzt auf einer größeren. Die beiden werden von einer Hand gehalten. © NDR Foto: Michael Lindenau
Die Krötenwanderung beginnt, wenn die Temperaturen wieder steigen und es nachts nicht kälter als fünf Grad ist. (Themenbild)

Die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Goslar sucht für das kommende Jahr Freiwillige, die sich für den Schutz von Amphibien engagieren. Aufgrund der klimatischen Veränderungen beginnen die Wanderungen der Amphibien zu den Laichgewässern inzwischen immer früher, wie der Landkreis mitteilte. Die Kröten wandern, wenn die Temperaturen wieder steigen und es nachts nicht kälter als fünf Grad ist. Das ist meist Mitte bis Ende März der Fall, teilweise auch schon im Februar. Für die Naturschützenden des Landkreises sei es immer wieder eine große Herausforderung, ehrenamtliche Amphibienhelfer zu finden, die Schutzzäune aufbauen, diese ein- bis zweimal täglich kontrollieren, den Tierbestand dokumentieren und für den sicheren Wechsel auf die andere Straßenseite sorgen. Wer im kommenden Jahr dabei sein möchte, kann sich ab sofort beim Landkreis Goslar melden.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 28.12.2022 | 09:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Tiere

Mehr Nachrichten aus der Region

Andreas Philippi (SPD), Gesundheitsminister von Niedersachsen, steht nach seiner Vorstellung im Landtag. © dpa Foto: Moritz Frankenberg

Politiker, Praktiker: Der neue Sozialminister Andreas Philippi

Die Benennung des Chirurgen zum Minister war eine Überraschung. Nun will er das Gesundheitswesen im Land reformieren. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen