Stand: 01.10.2022 09:33 Uhr

Göttingen: Radfahrer stirbt nach Kollision mit Autokran

Ein Polizeiauto von vorne mit eingeschaltetem Blaulicht. © NDR Foto: Julius Matuschik
Der tödliche Unfall ereignete sich im Göttinger Maschmühlenweg. (Themenbild)

Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Freitagnachmittag in Göttingen ein 19-jähriger Fahrradfahrer tödlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde der auf einem Radweg fahrende 19-Jährige aus bislang ungeklärten Gründen von einem nach links auf ein Firmengelände abbiegenden Kran erfasst. Der Mann aus Nordhessen erlag demnach noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der 55-jährige Fahrzeugführer aus dem Landkreis Göttingen blieb nach Polizeiangaben unverletzt. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an, so eine Polizeisprecherin.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 01.10.2022 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Am Tag nach einem tätlichen Angriff durch einen 66-Jährigen in Göttingen schildert die Landtagsabgeordnete Marie Kollenrott (Grüne) den Vorfall. © NDR

Grünen-Politikerin Kollenrott nach Angriff: "Jetzt erst recht"

Ein Mann hatte die Landtagsabgeordnete am Wochenende in Göttingen mit Fäusten geschlagen. Der Staatsschutz ermittelt gegen ihn. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen