Stand: 30.11.2022 19:30 Uhr

Göttingen: Bankräuber zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt

Der Schriftzug «Landgericht, Amtsgericht, Arbeitsgericht» ist am Haupteingang im Landgericht in Göttingen (Niedersachsen) mit einer Spiegelung des Gerichtsgebäudes zu sehen. © picture alliance/dpa/Swen Pförtner Foto: Swen Pförtner
Das Landgericht sprach hohe Haftstrafen aus. (Themenbild)

Die Jugendkammer des Landgerichts Göttingen hat am Mittwoch zwei junge Männer zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass das Duo im Januar dieses Jahres eine Bankfiliale in Höckelheim bei Northeim überfallen hat. Der einschlägig vorbestrafte 22-jährige Haupttäter erhielt eine Freiheitsstrafe von fünf Jahren, sein 20 Jahre alter Mittäter wurde zu einer Jugendstrafe von drei Jahren und drei Monaten verurteilt. Das Gericht entsprach damit den Anträgen der Staatsanwaltschaft. Die beiden Männer hatten bei ihrem Überfall eine Bankangestellte mit einer Schusswaffe bedroht und so zur Herausgabe des Geldes gezwungen. Die Beute betrug exakt 12.460 Euro. Nach der Tat flohen die Verdächtigen und lösten einen SEK-Einsatz aus, bei dem unter anderem eine ehemalige Zuckerfabrik stundenlang umstellt wurde. Anfang März wurden die Männer festgenommen, sie waren zuvor von einer Zeugin erkannt worden.

Weitere Informationen
Blick auf die ausgeraubte Bankfiliale. © picture alliance/dpa | Swen Pförtner Foto: Swen Pförtner

Göttingen: Mutmaßliche Bankräuber von Höckelheim vor Gericht

Zwei Männer im Alter von 19 und 22 Jahren werden beschuldigt, im Januar die Filiale in Höckelheim überfallen zu haben. (29.08.2022) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 01.12.2022 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Mann sitzt an Spielautomaten im Misburger Spielzentrum. © dpa

Prozessauftakt: 700.000 Euro Steuerschaden mit Spielhallen

Einem ehemaliger Mitarbeiter der Stadt Braunschweig werden Steuertricks vorgeworfen. Nun steht er vor Gericht. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen