Stand: 18.05.2020 10:48 Uhr

Erste "Corona-Exponate" für das Landesmuseum

Ein Gesichtsmaske liegt auf einem Tisch. © Colourbox Foto: Patrick Daxenbichler
Das Landesmuseum Braunschweig bekommt heute die ersten Exponate zur Dokumentation der Corona-Pandemie (Themenbild)

Das Landesmuseum in Braunschweig hat am Montag die ersten Exponate erhalten, um die Corona-Pandemie zu dokumentieren. Dazu gehören nach Angaben des Museums unter anderem ein Ohranhänger in Virusform, ein Schutzanzug aus einem Hochsicherheitslabor, selbstgeschneiderte Gesichtsmasken und ein Klopapier-Mobile. Das Braunschweigische Landesmuseum hatte Bürger dazu aufgerufen, Stücke, die an dieses einschneidende Ereignis erinnern, zu sammeln und dem Museum zur Verfügung zu stellen. Die Exponate sollen als Zeitdokumente für eine Ausstellung in der Zukunft aufbewahrt werden.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 18.05.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident von Niedersachsen, spricht bei einer Pressekonferenz. © picture alliance/dpa/Moritz Frankenberg Foto: Moritz Frankenberg

Weil gibt sich entspannt - und sieht den Bund in der Pflicht

Der Bund soll sich mehr bei der Impfstoffbeschaffung für Kinder einsetzen, fordert Niedersachsens Regierungschef. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen