Stand: 25.02.2020 10:10 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Göttingen: Entwarnung nach Drohmail gegen Schule

Ein Großaufgebot der Polizei war am Dienstag nach einer Drohung gegen das Hainberg-Gymnasium in Göttingen im Einsatz.

Der Anschlag im hessischen Hanau und der Vorfall bei einem Rosenmontagsumzug in Volkmarsen versetzen auch die Sicherheitsbehörden in Niedersachsen in erhöhte Alarmbereitschaft. So ist eine eigentlich harmlose Drohmail an einer Göttinger Schule am Dienstag plötzlich Thema im Niedersächsischen Landtag geworden. Innenminister Boris Pistorius unterrichtete die Abgeordneten über die Mail, die in der Nacht zu Dienstag eingegangen war. Darin sei mit einem Anschlag auf eine Aktion des Hainberg-Gymnasiums gedroht worden. Daraufhin riegelte die Polizei die beiden Standorte des Gymnasiums ab, und schwer bewaffnete Polizisten durchsuchten die Gebäude mit Spürhunden.

"Unteres Level der Ernsthaftigkeit"

Als Pistorius die Abgeordneten über den Vorfall informierte, hatte die Polizei den Einsatz an der Schule gerade abgeschlossen. "Inzwischen ist die Polizei in der Einstufung der Ernsthaftigkeit am unteren Level angelangt", sagte Pistorius. "Von daher kann ich Entwarnung geben." Als er die Unterrichtung angekündigt habe, habe er noch nicht gewusst, wie sich die Lage entwickeln würde.

Weitere Informationen

Landtag: Mit 4,4 Milliarden gegen die Corona-Krise

Niedersachsens Landtag hat ein 4,4 Milliarden Euro schweres Hilfspaket verabschiedet. So sollen Gesundheitswesen und Wirtschaft in Zeiten der Corona-Pandemie gestützt werden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 25.02.2020 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:58
Hallo Niedersachsen
07:11
Hallo Niedersachsen
03:04
Hallo Niedersachsen