Stand: 14.07.2020 20:07 Uhr

80-Jähriger verliert Kontrolle über Pkw: Neun Verletzte

Ein beschädigter PKW neben einem Polizeiauto.
Auch der Unfallverursacher zog sich infolge der zahlreichen Unfälle in Clausthal-Zellerfeld Verletzungen zu.

Ein 80-jähriger Autofahrer hat am Dienstag in Clausthal-Zellerfeld (Landkreis Goslar) gleich mehrere Unfälle mit insgesamt neun teils schwer verletzten Personen verursacht. Bisherigen Informationen der Polizei zufolge kam es zu einer Verkettung mehrerer Unfälle. Diese ereigneten sich den Angaben zufolge wie folgt: Der 80-Jährige befährt am Dienstagmorgen um kurz vor 11 Uhr die Goslarsche Straße in Richtung Stadtmitte. Kurz vor einer Kreuzung fährt er plötzlich auf den vor ihm fahrenden Pkw auf. Dessen 61-jährige Fahrerin verliert die Kontrolle über ihren Wagen, der auf den Gehweg gedrückt wird. Dort erfasst das Auto eine 28-jährige Mutter, die ihr ein Jahr altes Kind im Kinderwagen schiebt. Beide werden schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

80-Jähriger fährt mit Pkw in Polizeifahrzeug

Das Auto der 61-Jährigen schleudert anschließend gegen einen Verteilerkasten und prallt dann gegen eine Hauswand, wo es schließlich zum Stehen kommt. Die Fahrerin wird in ihrem Auto eingeklemmt. Die Feuerwehr befreit sie; auch sie kommt ins Krankenhaus. Zufällig beobachten Polizisten den Unfall. Als sie ihr Einsatzfahrzeug wenden wollen, um zum Unfallort zu fahren, fährt der 80-jährige Verursacher des ersten Unfalls mit seinem Pkw in die Seite des Polizeibusses. Ein Beamter wird dabei leicht verletzt.

Erneuter Auffahrunfall: Eltern und zwei Kinder verletzt

Dann setzt der 80-Jährige seine Fahrt fort. Infolgedessen fährt er ungebremst erneut auf ein vor ihm fahrendes Fahrzeug auf. Die Familie, die in dem Auto sitzt, wird verletzt. Mutter, Vater und die Kinder im Alter von 12 und 14 Jahren werden ins Krankenhaus gebracht. Kurz darauf fährt der 80-Jährige mit seinem Pkw auf einen Gehweg. Dort überfährt er ein Hinweisschild und fährt wieder auf die Straße. Kurz darauf kommt das Auto des 80-Jährigen schließlich zum Stehen. Die Polizisten, die den Mann verfolgt hatten, kontrollieren den Fahrer. Auch er hat sich durch die Unfälle Verletzungen zugezogen und wird ins Krankenhaus gebracht.

Offenbar waren gesundheitliche Probleme Auslöser

Unklar ist derzeit noch die Unfallursache. Laut Michael Lepa von der Polizei Oberharz hatte der 80-Jährige offenbar gesundheitliche Probleme und dadurch die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 14.07.2020 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Silhouette von einem Ewachsenen und einem Kind hinter einer Gardine. © Photocase Foto: Schiffner

Göttingen: Prozess um Kindesmissbrauch - Mutter will warnen

Am Mittwoch soll das Urteil gegen Walter S. fallen. Ihm wird vorgeworfen, fünf Kinder sexuell missbraucht zu haben. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen