Stand: 27.08.2018 16:48 Uhr

Bund will Netz an UV-Messstationen erweitern

Wegen des Klimawandels und der zunehmenden krebserregenden UV-Strahlung will der Bund sein UV-Messnetz ausbauen. Bis Ende 2019 sollen zu den zwölf bestehenden Messstationen 20 weitere Stationen hinzukommen, teilte das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) in Salzgitter mit. Die Stationen messen die UV-Strahlung von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang. In Niedersachsen gibt es bislang drei Messstationen in Salzgitter, Lüneburg und auf Norderney. Eine weitere ist in Belm bei Osnabrück geplant.

Karte: UV-Messung in Niedersachsen?

BfS will verlässlichere Informationen

Jedes Jahr erkrankten in Deutschland mehr Menschen an UV-bedingtem Hautkrebs, sagte BfS-Präsidentin Inge Paulini. Je dichter das Netz der Messstationen sei, desto zuverlässiger seien die Angaben zur aktuellen UV-Strahlung. "Verlässliche Informationen sind die Grundlage für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Sonne", betonte Paulini.

Videos
06:00
Visite

Weißer Hautkrebs: Die Schattenseite der Sonne

07.08.2018 20:15 Uhr
Visite

Weißer Hautkrebs kann überall dort am Körper entstehen, wo die Sonne oft auf die Haut trifft. Die Krankheit ist selten tödlich, aber trotzdem nicht ungefährlich. Video (06:00 min)

UV-Strahlung nimmt zu

Der Klimawandel wirkt sich nach Angaben des BfS gleich in mehrfacher Hinsicht auf die UV-Strahlung aus: Mehr sonnige Tage führten zu mehr Tagen mit hohen UV-Werten. Außerdem könnten im Frühjahr je nach Wetterlage in der Atmosphäre sogenannte Mini-Ozonlöcher auftreten, die den UV-Index bereits Ende März auf beachtliche Werte ansteigen lassen könnten. Problematisch sei, dass sich die Ozonschicht anscheinend nicht mehr wie ursprünglich prognostiziert erhole.

Weitere Informationen

Klimawandel: Behörde warnt vor UV-Strahlung

Das Bundesamt für Strahlenschutz warnt vor vom Klimawandel bedingter Zunahme der UV-Strahlung. Um Hautkrebs zu vermeiden, sollte starke Sonne - mehr als ohnehin - gemieden werden. (15.08.2018) mehr

Das Erste: Panorama

Traumsommer oder Klimakatastrophe?

09.08.2018 21:45 Uhr
Das Erste: Panorama

Jeden Tag Sonnenschein und Temperaturen jenseits der 30 Grad - viele genossen in den vergangenen Wochen den "Traumsommer 2018". Doch ein dumpfes Gefühl bleibt... mehr

Weißer Hautkrebs: Die Schattenseite der Sonne

Weißer Hautkrebs kann überall dort am Körper entstehen, wo die Sonne oft auf die Haut trifft. Die Krankheit ist selten tödlich, aber trotzdem nicht ungefährlich. (07.08.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 27.08.2018 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:30
Hallo Niedersachsen

Masern: Sollte es eine Impfpflicht geben?

25.03.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
04:10
Hallo Niedersachsen

Inklusion: Schulbegleiter fehlen

25.03.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:10
Hallo Niedersachsen

Landwirt hält Schweine in mobilen Ställen

25.03.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen