Der 88-jährige "Brocken Benno", der eigentlich Benno Schmidt heißt, feiert seinen Geburtstag mit dem 888. Brockenbesuch und zahlreichen Personen. © dpa - Bildfunk Foto: Matthias Bein

"Brocken Benno" wird 89 - und bleibt ausnahmsweise im Tal

Stand: 22.05.2021 12:26 Uhr

Der als "Brocken Benno" bekannte Rekord-Wanderer Benno Schmidt feiert seinen 89. Geburtstag ausnahmsweise nicht auf dem höchsten Harz-Gipfel - sondern im Kreise seiner Familie.

Am selben Tag auch noch seinen Lieblingsberg, den 1.141 Meter hohen Brocken, zu erklimmen, sei für ihn einfach nicht zu schaffen. Der Wanderführer aus Wernigerode in Sachsen-Anhalt leidet an Krebs und unterzieht sich derzeit Chemotherapie. "Den 90. will ich auf jeden Fall wieder auf dem Brocken begehen", kündigt der 89-Jährige an. Bis dahin wolle er außerdem noch so oft auf den Berg klettern, dass er die 9000. Besteigung schafft. Bis dato war Schmidt schon stolze 8.962 mal auf dem Brocken.

Täglich bei Wind und Wetter auf den Gipfel

Normalerweise wandert "Brocken Benno" fast täglich bei Wind und Wetter auf den Harzgipfel - und hat es mit seinen Auf- und Abstiegen mehrfach ins Guinness-Buch der Rekorde geschafft. Schmidt war, so erzählte er, am 3. Dezember 1989 dabei, als der Berg erstmals nach dem Mauerfall wieder von Besuchern bestiegen werden konnte - seit 1961 war der Brocken militärisches Sperrgebiet. "Der Brocken ist und bleibt für mich ein Symbol der Freiheit und der Einheit", sagte Schmidt.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 22.05.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Wintersportler gehen einen verschneiten Weg entlang. © NDR

Großer Andrang beim Winter-Wochenende im Harz

Allein am Wurmberg waren laut Seilbahn-Betreiber 5.000 Wintersportler unterwegs. Auch in kleineren Skigebieten ist Betrieb. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen