Stand: 17.09.2020 14:09 Uhr

Braunschweig: SPD diskutiert Rückkehr zu Sirenen

Nach den Problemen beim Warntag in Braunschweig vor einer Woche will die SPD-Fraktion den Einsatz von Sirenen diskutieren. Die Stadt hatte diese vor Jahren demontiert und setzt stattdessen auf die Warn-App "Nina". Beim bundesweiten Warntag am vergangenen Donnerstag hat "Nina" in Braunschweig wie auch andernorts in Niedersachsen allerdings nicht richtig funktioniert. Die Warn-App schlug erst eine halbe Stunde nach dem geplanten Beginn um 11 Uhr an. Von einem kompletten Versagen spricht der feuerwehrpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Matthias Diesterheft. Im Krisenfall müsse jeder Mensch in Braunschweig sicher informiert werden können. Als Konsequenz fordert er, möglicherweise die vor Jahren abgebauten 48 Sirenen im Stadtgebiet wieder neu zu installieren. Die SPD will das Thema in der kommenden Ratssitzung diskutieren.

Weitere Informationen
Eine Sirene auf einem Hausdach. © dpa - Picture Alliance Foto: Michael Reichel

Warntag: Fehl-Alarm in Niedersachsen?

Um Abläufe und Warnsignale im Land zu testen, sollten am Donnerstag in Niedersachsen Alarmsirenen heulen und Apps piepen. Doch vielerorts blieb es still. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 17.09.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Schwarz-Weiß-Porträt des SPD-Politikers Thomas Oppermann © dpa picture alliance Foto: Britta Pedersen

SPD-Politiker Thomas Oppermann ist überraschend gestorben

Der 66-Jährige starb nach einem plötzlichen Zusammenbruch. 2021 hatte er die politische Bühne verlassen wollen. mehr

Die "glücklichen" Schweine von Karl-Heinz Koithahn.
4 Min

Die Harzer Heuschweine von Landwirt Karl-Heinz Koithahn

Möglichst artgerecht sollen die Ferkel bei ihm aufwachsen, mit viel Platz im Freien - und mit regionalem Futter. 4 Min

Innenansicht eines Streifenwagens, in dem zwei Polizisten sitzen. © NDR Foto: Julius Matuschik

Lkw-Fahrer mit vier Promille nimmt falsche A2-Auffahrt

Ein anderer Lastwagen konnte dem Betrunkenen ausweichen. Passanten fanden den Mann später schlafend auf einem Feldweg. mehr

Zwei Menschen stoßen mit ihren Glüchweinbechern an. © dpa / picture alliance Foto: Philipp von Ditfurth

Corona: Niedersachsens Weihnachtsmärkte stehen auf der Kippe

Einige Märkte sind bereits abgesagt worden. Ein Hygienekonzept des Ministeriums soll bis Ende Oktober stehen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen