Stand: 12.01.2023 11:20 Uhr

Braunschweig: Leer stehendes Haus steht in Brand

Zwei Feuerwehrleute mit Atemschutzmasken sind von Rauch umhüllt. © NDR Foto: Julius Matuschik
Feuerwehrleute rückten in der Nacht zum Donnerstag zu einem Einsatz wegen einem Hausbrand aus. (Themenbild)

In Braunschweig hat in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ein leer stehendes Einfamilienhaus gebrannt. Verletzte gab es nicht, teilte die Polizei Braunschweig mit. Sie spricht von einem hohen Schaden am Haus im Braunschweiger Stadtteil Bebelhof. Die Ursache sei unklar. Die Ermittlungen zu der Ursache des Brandes dauerten an. Laut der "Braunschweiger Zeitung" hätten die Einsatzkräfte zunächst Schwierigkeiten gehabt, sich Zugang zu dem verwilderten Haus zu verschaffen. Die Feuerwehr selbst war am Donnerstagvormittag nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 12.01.2023 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein unscharf erkennbarer, schnell fahrender Rettungswagen. © picture alliance / imageBROKER Foto: Helmut Meyer zur Capellen

Zu schnell unterwegs? 19-Jähriger prallt mit Auto gegen Bäume

Der Mann wurde bei dem Unfall in Vechelde schwer verletzt. Laut Polizei entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen