Stand: 03.08.2020 10:27 Uhr

Braunschweig: Frau hält Fledermaus für Einbrecher

Eine Breitflügelfledermaus zeigt ihre Zähne. © picture alliance/blickwinkel Foto: AGAMI/T. Douma
Statt der vermuteten Einbrecher entdeckten die Polizeibeamten eine Fledermaus. (Themenbild)

Eine laut Polizeibericht stark verängstigte Anwohnerin hat am Wochenende in Braunschweig die Polizei alarmiert. Wie ein Sprecher mitteilte, hatte die Frau im Haus Stimmen und Geräusche gehört und Einbrecher vermutet. Die Beamten stießen dann aber statt auf Verbrecher nur auf eine verirrte Fledermaus. Das Tier sei nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in die Freiheit entlassen worden, heißt es im Bericht.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 03.08.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident in Niedersachsen, trägt einen Mundschutz. © dpa picture alliance Foto: Hilal Özcan

Ministerpräsident Weil räumt Fehler in Corona-Politik ein

Obwohl es Krisen-Pläne gebe, sei Deutschland unvorbereitet in die Pandemie hineingestolpert, sagte der SPD-Politiker. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen