Stand: 12.10.2019 14:00 Uhr

Braunschweig: Demo gegen rechtsextremen Terror

Bild vergrößern
In Braunschweig haben mehrere Hundert Menschen gegen rechten Terror demonstriert. (Archivbild)

In Braunschweig haben wenige Tage nach dem rechtsextremistischen Anschlag auf eine Synagoge in Halle an der Saale (Sachsen-Anhalt) mehrere Hundert Menschen gegen Antisemitismus und rechte Gewalt demonstriert. Unter dem Motto "Stoppt den rechten Terror. Gemeinsam gegen Antisemitismus und Rassismus" hatte das Braunschweiger "Bündnis gegen Rechts" zu der Kundgebung aufgerufen. Während die Veranstalter von rund 800 Teilnehmern sprachen, zählte die Polizei rund 350 Demonstranten. Nach der Kundgebung gingen die Teilnehmer gemeinsam zur Synagoge in der Stadt und legten Blumen nieder.

Ver.di: "Demokratisierungsarbeit stärken"

Die Demonstranten forderten die Politik auf, der Betroffenheit über den schrecklichen Angriff von Halle Taten folgen zu lassen. Dazu zähle eine dauerhafte Stärkung der Demokratisierungsarbeit in der Kommunen, sagte Bezirksgeschäftsführer Sebastian Wertmüller von der Gewerkschaft Ver.di. Zudem müssten Stellen geschaffen werden, an die sich von Antisemitismus betroffene Menschen wenden könnten. Städtische Hallen dürften nicht an die AfD vermietet werden, betonte Wertmüller. Die AfD plant, Ende November ihren Bundesparteitag in Braunschweig abzuhalten. Dagegen regt sich Widerstand.

Weitere Informationen

Mehr als 15.000 gegen AfD-Treffen in Braunschweig

Ein Mitglied des Stadthallen-Aufsichtsrats in Braunschweig will erreichen, dass der Mietvertrag mit der AfD gekündigt wird. Eine Petition dazu hat mehr als 15.000 Unterstützer. mehr

AfD-Parteitag: VW will Namen von Halle abdecken

Während des Parteitags der AfD im November in der Braunschweiger Volkswagen Halle will der Autobauer den Unternehmensnamen an dem Gebäude abdecken lassen. Das bestätigte ein Sprecher. mehr

Jederzeit zum Nachhören
09:56
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

19.11.2019 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:56 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 12.10.2019 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

05:34
Hallo Niedersachsen
04:04
Hallo Niedersachsen
02:11
Hallo Niedersachsen