Stand: 10.07.2019 12:39 Uhr

Braunschweig: Baustelle behindert Verkehr auf A39

Seit Mittwoch müssen sich Autofahrer auf der A39 bei Braunschweig auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Aufgrund von Bauarbeiten werde es an vier Wochenenden zwischen dem Kreuz Braunschweig-Süd und Rüningen Umleitungen und Sperrungen geben, teilte die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit. Die Arbeiten haben am Mittwoch zwischen dem Kreuz Süd und dem Dreieck Südwest in Fahrtrichtung Salzgitter begonnen, wobei zunächst nur ein Streifen befahren werden kann. Ab Freitag, 18 Uhr, bis Montag, 5 Uhr, ist dieser Abschnitt gesperrt.

A7 wird auch für eine Nacht gesperrt

Das hat zur Folge, dass Autofahrer am Kreuz Süd nicht auf die A39 in Richtung Salzgitter auffahren und aus Richtung Wolfsburg nicht auf die A391 abfahren können. Reisende, die bereits auf der A39 in Richtung Salzgitter fahren, werden ab dem Kreuz Braunschweig-Süd unter anderem über die A36 zurück zur A39 umgeleitet. Weitere Bauabschnitte werden an den darauffolgenden Wochenenden bearbeitet. Die Gesamtkosten für die Sanierungen betragen etwa vier Millionen Euro. Betroffen von dem Umbau ist auch die A7, die von Sonnabend, 21 Uhr, bis Sonntagmorgen um 5 Uhr in Fahrtrichtugn Hannover gesperrt sein wird.

Karte: A39: Sperrungen und Verkehrsbeschränkungen
Weitere Informationen

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 09.07.2019 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:30
Hallo Niedersachsen
04:24
Hallo Niedersachsen
04:02
Hallo Niedersachsen