Stand: 24.06.2024 12:05 Uhr

Baden verboten: Landkreis sperrt den gesamten Eixer See in Peine

Enten schwimmen auf dem Eixer See bei Peine. © NDR Foto: Nadja Babalola
Der gesamte Eixer See ist derzeit für Badegäste tabu. Grund dafür ist eine zu hohe Konzentration an E. coli Bakterien im Wasser. (Archivbild)

Seit Montagvormittag gilt für den gesamten Eixer See in Peine ein Badeverbot. Das teilte ein Sprecher des Landkreises mit. In mehreren Wasserproben wurde demnach der Grenzwert für die Konzentration der sogenannten E. coli Bakterien überschritten. Diese stellten eine Gesundheitsgefahr für Badegäste dar, so der Landkreissprecher weiter. E. coli Bakterien können Darm-Erkrankungen und Harnwegs-Infektionen auslösen. Der Landkreis vermutet, dass größere Gruppen von Vögeln für die Bakterien verantwortlich sein könnten. Die genaue Ursache soll nun in Zusammenarbeit mit dem Landesgesundheitsamt ermittelt werden. Bereits im März war der Eixer See kurzzeitig aufgrund von Blaualgen gesperrt worden.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 21.06.2024 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Rückenansicht einer Frau mit der Aufschrift auf dem T-Shirt "Dabei sein!" © picture alliance/dpa | Julian Weber Foto: Julian Weber

Deutscholympiade: Jugendliche aus aller Welt in Göttingen

Der Sprach-Wettstreit des Goethe-Instituts ist für die Schülerinnen und Schüler nicht nur ein Wettkampf, sondern auch fruchtbarer Austausch. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen