Stand: 09.06.2020 14:35 Uhr

Abzocke: Polizei Gifhorn warnt vor Betrügern

Stempel mit der Aufschrift Betrug © picture-alliance / www.press-photo.at Foto: Christian Ammering
Im Raum Gifhorn sind zurzeit Betrüger unterwegs, die versuchen, Bürger mit Fake-Shops abzuzocken. (Themenbild)

Die Polizei in Gifhorn warnt vor falschen Anbietern im Internet. Zurzeit würden sich die Anzeigen wegen diverser Fake Shops wieder häufen, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Auffällig seinen Angebote für Pools. Die Polizei rät zu besonderer Vorsicht, wenn Geld ins Ausland überwiesen werden soll oder ausschließlich per Vorkasse bezahlt werden kann. Die Ermittler empfehlen, sich über Firmen in Verbraucherschutzforen zu informieren.

Weitere Informationen
Frauenhände mit Kreditkarte  am Laptop © Ivan Kruk/fotolia Foto: Ivan Kruk

Fake Shops: So schützen sich Kunden vor Internet-Betrug

Der Betrug mit Fake Shops im Internet nimmt zu. Oft sind die gefälschten Online-Shops kaum von echten Anbietern zu unterscheiden. Wie können sich Verbraucher schützen? mehr

Warnung zu Fake-Shops
7 Min

Fake-Shops: Die Maschen der Online-Betrüger

Der Betrug mit Fake Shops im Internet nimmt zu. Oft sind die gefälschten Online-Shops kaum von echten Anbietern zu unterscheiden. Wie können sich Verbraucher schützen? 7 Min

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 09.06.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Auf einem Schild wird um Ruhe während der Abiturprüfung gebeten. © dpa Foto: Armin Weigel

Trotz Corona-Pandemie: Tonne hält an Abitur-Terminen fest

Der Zeitplan gelte unabhängig von Szenarien. Laut Kultusminister werde der Stoff an die Pandemie-Bedingungen angepasst. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen