Stand: 11.01.2017 13:14 Uhr  | Archiv

Wölfe als Nachbarn - Kann das gut gehen?

von Dirk Drazewski, NDR Niedersachsen
Zwei Wölfe auf einer Wiese. © picture alliance / dpa Foto:  Konstantin Knorr
In Niedersachsen sorgen Wölfe immer wieder für Ärger. Die Landesregierung will mit neuen Ansätzen im Wolfsmanagement Lösungen schaffen.

Wölfe in der Nachbarschaft - für viele Menschen in Niedersachsen ist das seit Jahren Alltag. Im Landkreis Uelzen kam es in der Vergangenheit immer wieder zu Angriffen auf Schafe und Damwild. Die Spannungen zwischen Wolfs-Befürwortern und Viehhaltern wachsen. Wie soll in Zukunft mit dem Wolf umgegangen werden? Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne) hat Veränderungen im Wolfsmanagement angekündigt. Was sich ändern soll und wie Nutztiere besser geschützt werden können, beleuchten wir in der Reihe "NDR Info Perspektiven".

Ein Kanadischer Wolf heult im Wolfcenter in Dörverden. © dpa - Bildfunk Foto: Carmen Jaspersen/dpa

AUDIO: Wölfe in Deutschland: Gefahr oder Bereicherung? (8 Min)

"NDR Info Perspektiven"
Eine Frau wirft eine Glühbirne hoch, so dass sie über ihrer Hand zu schweben scheint. © Nadia Valkouskay/unsplash Foto: Nadia Valkouskay

NDR Info Perspektiven: Auf der Suche nach Lösungen

In der Reihe NDR Info Perspektiven beschäftigen wir uns mit Lösungsansätzen für die großen Herausforderungen unserer Zeit. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | NDR Info Perspektiven | 11.01.2017 | 07:20 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Stephan Weil (SPD), Niedersachsens Ministerpräsident, verfolgt im Gästehaus der Niedersächsischen Landesregierung die Bund-Länder-Konferenz. © dpa-Bildfunk Foto: Ole Spata

Lockdown-Verlängerung bis 28. März: Weil nimmt Stellung

Welche Änderungen kommen auf Niedersachsen zu? NDR.de überträgt die Pressekonferenz heute ab 11.30 Uhr live. Video-Livestream