Polizistinnen und Polizisten des Bachelorstudienjahrgangs der Polizeiakademie Niedersachsen sitzen bei ihrer Abschlussfeier in der Swiss Life Hall. © picture alliance/dpa | Moritz Frankenberg Foto: Moritz Frankenberg

Weniger Menschen bewerben sich bei der Polizei Niedersachsen

Stand: 25.01.2023 07:27 Uhr

Für einen Dienst bei der Polizei interessieren sich zunehmend weniger Menschen in Niedersachsen. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) fordert vom Land, die Attraktivität des Berufes zu verbessern.

Zwar glaube die Gewerkschaft nicht, dass es einen Rückgang an jungen Menschen gibt, die gerne anderen helfen und sich für Rechtsstaatlichkeit und Demokratie einsetzen wollen. Allerdings befürchtet die GdP, dass die Alternativen auf dem Arbeitsmarkt als attraktiver wahrgenommen werden. "Ein Beispiel, das man auch als Außenstehender wahrnehmen kann, sind die Gebäude, in denen die Polizistinnen und Polizisten ihren Dienst versehen."

VIDEO: Gewerkschaft der Polizei bekommt neuen Vorsitzenden (17.05.2022) (1 Min)

GdP: Bundespolizei zahlt höhere Gehälter

"Hier gibt es sehr viele negative Beispiele, die kein Ruhmesblatt Niedersachsens sind", hieß es weiter von der Gewerkschaft. "Hier ist das Land als Arbeitgeber gefragt, sowohl in Sachen Bezahlung und Personaldeckung, aber auch in Bezug auf Themen wie Gleichstellung, Perspektiven bei Teilzeitbeschäftigung und genereller Vereinbarkeit von Familie und Beruf aktuellen Ansprüchen zu entsprechen", forderte die GdP - auch mit Blick auf die Bundespolizei, die bei Gehältern und Zulagen wesentlich besser aufgestellt sei.

Männliche Polizeibewerber müssen nicht mehr so groß sein

Im vergangenen Jahr hatten sich laut Innenministerium in Hannover 4.339 Menschen auf das sogenannte erste Einstiegsamt des Polizeivollzugsdienstes beworben. 2021 habe diese Zahl noch bei rund 4.600, 2018 noch bei mehr als 6.000 gelegen. Ein Kriterium bei der Bewerberauswahl ist laut dem Innenministerium allerdings seit einigen Jahren schon aufgeweicht worden: So müssen männliche Bewerber seit 2018, wie Frauen auch, mindestens 1,63 Meter groß sein. Zuvor lag die vorgeschriebene Mindestkörpergröße bei Männern bei 1,68 Metern.

Weitere Informationen
Das Gebäude einer Bank Auetal im Landkreis Schaumburgist ist stark beschädigt, nachdem Unbekannte  einen Geldautomaten gesprengt haben. © Polizei Göttingen

Gewerkschaft: Polizei ist den Automatensprengern unterlegen

Streifenwagen zu langsam, Beamte kaum vorbereitet: Die GdP fordert eine bessere Ausstattung im Kampf gegen die Kriminellen. (29.11.2022) mehr

Polizisten sperren einen Bereich bei einer Demonstration ab. © dpa-Bildfunk Foto: Lino Mirgeler

Gewerkschaft fordert mehr Personal bei der Polizei

Anlässlich des heutigen Festakts zu 70 Jahre Polizei in Niedersachsen weist die GdP auf eine Pensionierungswelle hin. (08.06.2022) mehr

An einer Hausfassade hängt ein Leuchtschild mit der Aufschrift Polizei. © NDR Foto: Julius Matuschik

Gewerkschaft klagt über weiterhin marode Polizeigebäude

Der Sanierungsstau sei seit 2019 noch gestiegen. Damals hatte die Gewerkschaft Fotos aus Niedersachsens Wachen gezeigt. (10.05.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 25.01.2023 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Das Bild zeigt den Unterricht in einer Schule. © picture alliance/dpa Foto: Philipp von Ditfurth

Experten zeichnen düsteres Bild: Noch 20 Jahre Lehrermangel

Ein Gutachten macht Vorschläge zur Entspannung der Lage. Heftige Kritik kommt von den Lehrerverbänden in Niedersachsen. mehr