Eine als wild lebende, verwahrloste aufgegriffene, kleine Katze sitzt in einem Quaratänezimmer der Katzenhilfe Hannover e.V.. © picture alliance/dpa/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Tierschutzverband: Mehr als 200.000 Straßenkatzen in Niedersachsen

Stand: 20.08.2023 10:53 Uhr

Krank, unterernährt und ohne Zuhause - nach Angaben von Tierschützern ist das Leid streunender Katzen zu einem der größten unbemerkten Tierschutzprobleme der vergangenen Jahre geworden.

In Niedersachsen soll es mindestens 200.000 Straßenkatzen geben. Davon geht der Landestierschutzverband aus. Nach Angaben des Bundesverbandes sind es in ganz Deutschland etwa zwei Millionen Streuner. Fast alle von ihnen hätten Krankheiten und keinen ausreichenden Zugang zu Futter. Auch die Katzenhilfe Hannover beobachtet eine steigende Anzahl herrenloser Tiere: "Seit Jahren hatten wir nicht so eine Katzenschwemme", sagt die Vereinsvorsitzende Frauke Ruhmann.

VIDEO: Streunende Katzen: Landtag debattiert über Verordnung (04.05.2023) (2 Min)

Land will Kastration zur Pflicht machen

Eine Ursache ist nach Angaben des niedersächsischen Landestierschutzverbandes der unkontrollierte Freigang von Hauskatzen, die nicht kastriert sind. Die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen im Niedersächsischen Landtag wollen dies ändern. Künftig sollen landesweit alle Katzen, die sich im Freien aufhalten, gekennzeichnet, registriert und kastriert werden müssen. Dafür gab es Ende Juni eine deutliche Mehrheit im Parlament. Katzenhalterinnen und -halter, welche die Kosten für den Eingriff finanziell zu stark belastet, sollen Unterstützung bekommen.

Weitere Informationen
Eine Katze gähnt. © Maleo / photocase.de Foto: Maleo / photocase.de

Zu viele Katzen: Kastration jetzt auch in Belm Pflicht

Jede freilaufende Katze muss ab sofort in Belm kastriert sein. Bei Verstößen drohen hohe Bußgelder. (06.04.2023) mehr

Eine Katze springt in einem Garten in ein Gebüsch. © dpa Foto: Julian Stratenschulte

Kastrationspflicht für Katzen: Land will einheitliche Regeln

Derzeit gibt es in Niedersachsen einen Flickenteppich an Verordnungen. Die Pflicht soll für Streuner und Freigänger gelten. (08.02.2023) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 20.08.2023 | 12:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Tiere

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Ein Schild mit der Aufschrift "Berlin" steht auf dem Mittelstreifen der leeren Autobahn A2 nahe der Anschlussstelle Lehrte. © picture alliance/dpa | Hauke-Christian Dittrich Foto: Hauke-Christian Dittrich

A2: Ab heute Abend erneute Sperrung bei Braunschweig

Bis Montag ist ein Bereich bei Braunschweig wegen Bauarbeiten gesperrt. Zuletzt kam es zu Verzögerungen. mehr