Leere Tische und Stühle in einem Klassenraum an einer Grundschule © picture alliance / SvenSimon | Anke Waelischmiller/SVEN SIMON Foto: Anke Waelischmiller/Sven Simon

Mehrarbeit wegen Lehrermangel? Gewerkschaft ist dagegen

Stand: 21.03.2023 12:45 Uhr

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in Niedersachsen ist dagegen, den Lehrermangel durch Mehrarbeit auszugleichen. Steigende Krankheitstage seien ein deutliches Alarmsignal.

Aus der Krankenstatistik der Landesbediensteten für das Jahr 2021 gehe hervor, dass Lehrerinnen und Lehrer deutlich häufiger krank gewesen seien als im Jahr davor, sagte der stellvertretende GEW-Landesvorsitzende Holger Westphal dem Politikjournal "Rundblick". Diese Signale dürften nicht übersehen werden, so Westphal. Man könne den "massiven Lehr- und Fachkräftemangel nicht länger auf dem Rücken der Beschäftigten austragen". Zumal die rote Linie der Arbeitsbelastung in den Schulen "längst überschritten" sei.

VIDEO: Lehrergipfel sucht nach Lösungen gegen Unterrichtsausfall (13.03.2023) (6 Min)

Gewerkschaft lehnt weniger Teilzeit ab

Den Vorschlag einer Kommission der Kultusministerkonferenz, als Reaktion auf den Lehrermangel weniger Teilzeit zuzulassen als bisher, lehnte der stellvertretende Vorsitzende der GEW in Niedersachsen ab. "Einschränkungen bei der Genehmigung von Teilzeit-Anträgen würden das ohnehin schon angeschlagene System Schule kollabieren lassen", sagte Westphal. Viele Lehrkräfte seien dringend auf diese Möglichkeit angewiesen, "um den eigenen Alltag sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu organisieren".

Weitere Informationen
Das Bild zeigt den Unterricht in einer Schule. © picture alliance/dpa Foto: Philipp von Ditfurth

Gipfel zu Lehrermangel: Verbände sprechen von gutem Anfang

Kultusministerin Hamburg hatte zu dem Treffen eingeladen, um über Lösungen für bessere Unterrichtsversorgung zu diskutieren. (13.03.2023) mehr

Das Bild zeigt den Unterricht in einer Schule. © picture alliance/dpa Foto: Philipp von Ditfurth

Niedersachsens Landtag debattiert über Lehrkräftemangel

Anlass war der Fall einer Grundschule im Ammerland, die aus Personalnot einen Unterrichtstag pro Woche streichen wollte. (23.02.2023) mehr

Blick in ein leeres Klassenzimmer. © picture alliance/dpa/Hendrik Schmidt Foto: Hendrik Schmidt

Lehrermangel: Vorerst keine größeren Klassen in Niedersachsen

Kultusministerin Hamburg arbeitet an anderen Plänen, um den Personalmangel an den Schulen in den Griff zu kriegen. (15.02.2023) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 21.03.2023 | 12:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Schule

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Eine rote Ampel leuchtet vor dem Wort "Asyl" auf einem Wegweiser zur Erstaufnahme-Einrichtung (EAE) in Eisenhüttenstadt des Landes Brandenburg. © picture alliance/dpa | Patrick Pleul Foto: Patrick Pleul

MPK: Wie kann irreguläre Zuwanderung begrenzt werden?

Vor der Ministerpräsidentenkonferenz hat Innenministerin Daniela Behrens ein Migrationsabkommen mit Herkunftsländern angemahnt. mehr