Stand: 26.12.2018 10:32 Uhr

Brückentage 2019: Mit wenig Urlaub viel freimachen

Bild vergrößern
Füße hoch - und entspannen: Wer Brückentage nutzt, hat mehr vom Urlaub.

Am Ende ist es doch immer zu wenig Urlaub gewesen. Wer für das kommende Jahr 2019 mehr freie Tage aus seinen Urlaubstagen schlagen will, der muss gut planen, auf die Brückentage gucken und rechtzeitig einreichen. Welche Tage sich anbieten, um möglichst viel freie Zeit zu haben, hat NDR.de für Sie zusammengestellt.

Bis zu 23 Tage frei um Ostern

In 2019 liegt Ostern zwischen Karfreitag, dem 19. April, und Ostermontag, 22. April.

  • Wer vom 15. April bis zum 18. April Urlaub nimmt, bekommt mit 4 Urlaubstagen durch die Feiertage 10 freie Tage heraus.
  • Mit 8 Urlaubstagen vom 15. bis zum 26. April gibt es 16 freie Tage.
  • Vom 23. bis zum 26. April mit dem Einsatz von vier Urlaubstage ebenfalls 10 Tage.
  • Und weil Ostern so spät und damit dicht am Mai-Feiertag liegt, gibt es mit 12 Urlaubstagen - vom 15. April bis 3. Mai - 23 Tage frei.

5 Tage frei zum Tag der Arbeit

Der Mai-Feiertag liegt in diesem Jahr auf einem Mittwoch. So macht es Sinn, die 2 Tage davor oder danach freizumachen. So ergeben sich:

  • Mit 2 Urlaubstagen am 29. und 30. April oder 2. und 3. Mai jeweils 5 Tage frei.

Himmelfahrt

Für die einen ist es Himmelfahrt, für die anderen nennt sich der Donnerstag, 30. Mai, Vatertag. So oder so: Es ist frei.

  • 9 freie Tage gibt es für diejenigen, die 4 Urlaubstagen zwischen 27. und 31. Mai nehmen.

Himmelfahrt bis Pfingsten - 17 Tage frei

Nach Himmelfahrt kommt Pfingsten - am 9. und 10. Juni. Ein guter Zeitpunkt, mit wenigen Urlaubstage viel frei zu bekommen:

  • Mit 6 Urlaubstagen zwischen dem 27. Mai, also dem Tag nach Himmelfahrt, und dem 7. Juni gibt es 17 freie Tag.
  • Wer nach Pfingstmontag vom 11. bis 14. Juni 4 Urlaubstage nimmt, macht am Ende insgesamt 9 Tage frei.

Tag der deutschen Einheit

9 freie Tage bekommt auch, wer vom 30. September bis zum 2. Oktober 4 Urlaubstage einsetzt.

Luther sei Dank - Reformationstag

In Niedersachsen ist der Reformationstag am 31. Oktober seit 2018 ein gesetzlicher Feiertag.

  • Mit 4 eingesetzten Urlaubtstagen zwischen dem 28. Oktober und dem 11. November gibt es 9 freie Tage.

Weihnachten und Silvester - das Jahresende

Die Weihnachtstage liegen in diesem Jahr mit dem 25. und 26. Dezember auf einem Mittwoch und Donnerstag. Neujahr dementsprechend auch auf einem Mittwoch.

  • 12 freie Tage gibt es mit dem Einsatz von 5 Urlaubstagen, wenn man zwischen dem 23. und 31. Dezember Urlaub nimmt.
  • Wer zwischen 23. und 27. Dezember 3 Urlaubstage einsetzt, kann 9 Tage die Füße hochlegen.

Weitere Informationen

Schulferien 2019/20

Die Ferientermine der norddeutschen Bundesländer auf einen Blick. mehr

Reise- & Ausflugstipps für Norddeutschland

Rad fahren, Städte entdecken, Natur und Tiere erleben: Das Themenportal rund um Reise- und Ausflugsziele in Norddeutschland mit vielen Tipps bei NDR.de. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 31.12.2018 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:27
Hallo Niedersachsen
03:04
Hallo Niedersachsen
03:03
Hallo Niedersachsen