Stand: 09.05.2018 13:39 Uhr

Streit um Eisbrecher "Stephan Jantzen" beendet

Bild vergrößern
Seit Jahren bleibt die Stadt wegen ungeklärter Eigentumsverhältnisse des Schiffs auf den Liegeplatzgebühren sitzen.

Der skurrile Streit um den historischen Eisbrecher "Stephan Jantzen" hat ein Ende. Das Schiff mit Liegeplatz im Rostocker Stadthafen wurde am Mittwoch für 25.000 Euro zwangsversteigert. Neuer Eigentümer ist die Hansestadt Rostock, die den Eisbrecher als Museumsschiff erhalten möchte.

Teil des maritimen Erbes der Hansestadt

Ein höheres Gebot im Auftrag eines US-amerikanischen Interessenten war durch das Gericht wegen fehlender Sicherheiten abgewiesen worden. Wie Hafenamtsleiter Gisbert Ruhnke im Anschluss an die Versteigerung sagte, soll die "Stephan Jantzen" in Vereinsträgerschaft übergeben und als Teil des maritimen Erbes wieder öffentlich zugänglich gemacht werden.

Eigentümerstreit schwelt seit Jahren

Dass die Zwangsversteigerung kommt, war seit zwei Jahren klar. Allerdings wurde der Termin immer wieder aufgeschoben. Die Rostocker Stadtverwaltung hatte die Versteigerung beim Amtsgericht selbst beantragt, um nicht auf den seit Jahren anfallenden Kosten unter anderem für den Liegeplatz sitzen zu bleiben. Denn, wem das Schiff gehört und wer eigentlich zahlen müsste, darüber wurde schon seit 2012 vor anderen Gerichten gestritten.

Weitere Informationen

Skurriler Streit um "Stephan Jantzen"

Einst der größte Eisbrecher des Landes, nun Spielball in einem skurrilen Streit um Geld - die "Stephan Jantzen". Doch auch vor Gericht gibt es keine Entscheidung. (11.12.2012) mehr

Die schönsten Schiffe des Nordens

Traditionsschiffe sind die optischen Höhepunkte bei Hafenfesten und Großseglertreffen. Eine Auswahl geschichtsträchtiger Großsegler und Dampfschiffe im Porträt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 09.05.2018 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:36
Nordmagazin

Wie geht es weiter mit dem Wolf?

19.11.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:34
Nordmagazin

Rüstungsexporte komplett gestoppt

19.11.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:40
Nordmagazin

Wismar: Jede Nacht kommen die Wildschweine

19.11.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin