Drohnenaufnahme der MV Werften in Stralsund © NDR

Stralsund will angeschlagenen MV-Werften Flächen abkaufen

Stand: 05.03.2021 06:24 Uhr

Stralsunds Oberbürgermeister will den angeschlagenen MV-Werften Flächen abkaufen. Der Kauf von rund 35 Hektar für 10 Millionen Euro solle eine Liquiditätshilfe für den Konzern sein, so Alexander Badrow.

Die Hansestadt Stralsund verhandelt mit dem Eigentümer der MV-Werften, dem asiatischen Genting-Konzern, über den Ankauf der Werftfläche. Es geht um rund 35 Hektar an der Kaikante für 10 Millionen Euro. Seit Ende vergangenen Jahres laufen die Verhandlungen. Darüber hat Stralsunds Oberbürgermeister Alexander Badrow (CDU) die Mitglieder der Bürgerschaft informiert.

Weitere Informationen
Die Expeditionsjacht "Crystal Endeavor" legt in Stralsund zu einer Testfahrt ab. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Stralsund: Luxus-Jacht "Crystal Endeavor" legt zu Testfahrt ab

Die 164 Meter lange Luxus-Expeditionsjacht "Crystal Endeavor" soll drei Tage lang auf der Ostsee getestet werden. mehr

Bürgerschaft muss über den Kauf entscheiden

Die 10 Millionen Euro sind nämlich Bestandteil des Stralsunder Investitionshaushaltes für dieses Jahr. Badrow betonte, es gehe ausdrücklich nur um den Flächenankauf, nicht um den Kauf der Werft selbst. Er sprach von einer kleinen Liquiditätshilfe für die angeschlagene Werftengruppe.

Sollte es zum Vertragsabschluss kommen, dann will Stralsund die Fläche an Genting und bislang ungenutzte Bereiche der Werft an andere Interessenten verpachten. Dafür muss jedoch die Bürgerschaft Stralsund dem Haushaltsentwurf der Verwaltung zustimmen. Die Vorlage wurde zunächst zur Beratung in die Ausschüsse verwiesen.

Weitere Informationen
Die im Bau befindliche Expeditionsjacht "Crystal Endeavor" liegt am teilweise vereisten Ausrüstungskai der MV-Werften am Standort Stralsund. (Luftaufnahme mit einer Drohne) © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

MV-Werften: Verhandlungen über "Global 2" - "Endeavour" fast fertig

Die am Ausrüstungskai in Stralsund liegende Expeditionsjacht "Crystal Endeavour" soll zu 95 Prozent fertig sein. mehr

Schiffbauer stehen mit ihren Privatautos auf dem Marktplatz vor dem Rathaus und demonstrieren für den Erhalt von Arbeitsplätzen in der MV-Werft. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

MV-Werften: Demos für Erhalt aller Standorte

Mit einem Autokorso in Stralsund und einer Kundgebung in Warnemünde haben Schiffbauer der MV-Werften gegen den angekündigten Stellenabbau protestiert. mehr

Die MV-Werften in Stralsund.

Stellenabbau bei MV-Werften: Hoffen auf den Rettungsschirm

Nach der Verkündung des massiven Stellenabbaus bei den MV-Werften ist die Stimmung in der Belegschaft getrübt. Die Werftengruppe hofft auf Staatshilfe. mehr

Warnemünde: Laufkatzen hängen am Bockkran der MV Werft in Rostock-Warnemünde. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner/dpa

MV-Werften: Insolvenz vorerst abgewendet

Mit 53 Millionen Euro werden die drei Standorte in Wismar, Rostock und Stralsund vorerst vor der Zahlungsunfähigkeit bewahrt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 05.03.2021 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Vor dem Schweriner Schloss sind die Flaggen auf Halbmast gesetzt. © NDR Foto: Franz Fanter

Zum Gedenken an Corona-Tote Flaggen auf Halbmast

Auch Mecklenburg-Vorpommern beteiligt sich am bundesweiten Gedenken an die Opfer der Pandemie. mehr