Auf einer Strasse steht ein Einsatzfahrzeug der Polizei mit Blaulicht und dem Schriftzug Unfall bei einem Verkehrsunfall. © picture alliance Foto: Reiß

Rügen: Mann stirbt bei Unfall auf der B96 - Straße lange gesperrt

Stand: 05.05.2022 05:02 Uhr

Am Mittwoch hat sich auf der Insel Rügen ein schwerer Unfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen ereignet. Dabei kam ein Mann ums Leben, vier weitere Personen wurden teils lebensbedrohlich verletzt.

Bei einem schweren Unfall auf der Insel Rügen ist am Mittwochvormittag ein Mann ums Leben gekommen. Vier weitere Personen wurden verletzt, eine davon lebensbedrohlich. Wie die Polizei mitteilte, war ein Lastwagen auf der vielbefahrenen B96 zwischen Lietzow und Sassnitz auf die Gegenspur geraten und hat dort ein entgegenkommendes Auto gerammt. Der Unfall ereignete sich den Angaben zufolge gegen 11 Uhr.

Beifahrerin lebensbedrohlich verletzt

Der 45-jährige Fahrer des Autos wurde bei dem Unfall in seinem Fahrzeug eingeklemmt und erlag laut Polizei noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Seine 44-jährige Beifahrerin erlitt lebensbedrohliche Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Greifswald geflogen. Nach Angaben der Polizei stammen beide Autoinsassen aus dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld in Sachsen-Anhalt. Wegen des Unfalls war die Hauptverkehrsachse der Insel noch bis in den Abend hinein gesperrt.

Lkw-Fahrer erleidet Schock, mehrere Personen leicht verletzt

Der Lastwagen kollidierte den Beamten zufolge zudem noch mit einem entgegenkommenden Transporter und einem weiteren Auto. Dessen Insassen wurden leicht verletzt. Der 58-jährige Lkw-Fahrer aus dem Landkreis Vorpommern-Greifswald erlitt einen Schock und kam zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus.

Unfallursache weiter unklar

Noch ist unklar, wie es zu dem Unfall kam. Die Staatsanwaltschaft Stralsund hat einen Sachverständigen eingesetzt, der die Untersuchungen aufgenommen hat. Der entstandene Schaden wird laut Polizei auf mehr als 200.000 Euro geschätzt.

Weitere Informationen
Der Rettungsdienst hebt einen Mann auf eine Trage. viele Menschen stehen durcheinander. Einige machen Fotos und filmen mit ihrern Handys. © NDR.de Foto: Jürgen Jenauer

Hintergrund: Die Retter am Unfallort

Feuerwehr und Notärzte sind immer in Bereitschaft, falls irgendwo im Norden ein Unfall passiert. Wie gehen die Retter vor? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 04.05.2022 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Geflüchtete aus der Ukraine. © picture alliance/dpa | Michael Kappele Foto: Michael Kappele

Nordwestmecklenburg: Warin könnte neuer Standort für Flüchtlingsunterkunft werden

In drei Wohnblöcken am Ortsrand sollen rund 150 Geflüchtete untergebracht werden. Die Häuser gehören privaten Eigentümern. mehr

NDR MV Highlights

Jonas Monar mit einem Fan © NDR Foto: Svenja Pohlmann

Die exklusive Albumpremiere mit Jonas Monar in Bildern

Jonas Monar stellt im NDR Funkhaus exklusiv für 40 Gäste sein noch unveröffentlichtes Album "Bittersüß" vor. Bildergalerie

Peter Rasch hält ein fertiges Saatband. © NDR Foto: Udo Tanske
3 Min

So bastelt man ein Saatband

Wasser, Mehl, Toilettenpapier, eine Schüssel und Saatgut: Damit lässt sich ein Saatband leicht selbst herstellen. 3 Min

Der SG Wöpkendorf in neuen Trikots © NDR.de Foto: Vanessa Kiaulehn

Kuna packt an - für die Vereine in unserem Land

An jedem letzten Freitag im Monat haben Vereine die Chance auf 1.000 Euro. Hier können Sie sich jetzt anmelden. mehr

Frühlingsblumen in einer Kiste und Übertöpfen © fotolia Foto: Jeanette Dietl

Gartenkalender: Tipps Monat für Monat

Jeden Monat gibt es im Garten etwas zu erledigen. Ein Überblick mit den wichtigsten Tipps, nach Monaten sortiert. mehr