Stand: 11.05.2020 16:50 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Nord Stream 2: Russisches Spezialschiff erreicht Rügen

Das russische Verlegeschiff "Akademik Tscherski" soll den Bau der Nord-Stream-2-Pipeline vollenden.

Das russische Spezialschiff für die Verlegung der restlichen Gasröhren der Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 hat das Seegebiet östlich von Rügen erreicht. Die "Akademik Tscherski" war im Februar im fernöstlichen Hafen Nachodka gestartet, nachdem die Schweizer Firma Allseas ihre Spezialschiffe aufgrund von US-Sanktionsandrohungen von der Pipeline-Baustelle in der Ostsee abgezogen hatte.

Termin für Abschluss des Piplinebaus unklar

Die "Akademik Tscherski" soll die fehlenden 160 Kilometer der Pipeline südostlich von Bornholm verlegen. Das Gebiet ist Teil der Außenwirtschaftszone Dänemarks. Nach Angaben der Energieexpertin Trine Villumsen Berling von der Universität Kopenhagen sei die Baugenehmigung weiterhin gültig. Das Rohrlegeschiff erfülle alle gesetzlichen Bestimmungen. Ein Sprecher von Nord Stream bestätigte die Ankunft des Schiffes. Einen Termin, wann die Arbeiten abgeschlossen werden können, wollte er aber nicht nennen.

US-Sanktionen verhängt

Im vergangenen Dezember hatte US-Präsident Donald Trump Sanktionen gegen Nord Stream 2 verhängt. Daraufhin zog die Schweizer Firma Allseas seine Verlegeschiffe kurz vor Fertigstellung der Pipeline ab. Die Kosten von Nord Stream 2 belaufen sich mittlerweile auf rund zehn Milliarden Euro.

Weitere Informationen

Putin: Nord Stream 2 erst 2021 fertig

12.01.2020 08:00 Uhr

Das Pipeline-Projekt "Nord Stream 2" verzögert sich offenbar weiter. Aber an der Fertigstellung lassen Russlands Präsident Putin und Kanzlerin Merkel keinen Zweifel. mehr

Nord Stream 2: Baut Russland selbst weiter?

26.12.2019 12:00 Uhr

Russland erwägt angeblich, die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 selbst fertigzustellen. Einem Zeitungsbericht zufolge verfügt der Energiekonzern Gazprom über ein eigenes Verlegeschiff. mehr

Nord Stream 2: Verlegeschiffe haben Baustelle verlassen

25.12.2019 16:00 Uhr

Die US-Sanktionen gegen die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 zeigen offenbar Wirkung: Zwei Spezialschiffe zur Verlegung von Rohren am Ostsee-Boden haben ihre Einsatzstelle vor Bornholm verlassen. mehr

US-Botschafter rechtfertigt Nord-Stream-2-Sanktionen

22.12.2019 08:00 Uhr

Der US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, hat die Kritik der Bundesregierung an den Sanktionen gegen die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 zurückgewiesen. mehr

Nord Stream 2: Trittin fordert Gegenmaßnahmen

23.12.2019 06:20 Uhr

Nach den US-Sanktionen gegen den Bau der Gas-Pipeline Nord Stream 2 fordert Grünen-Politiker Trittin Gegenmaßnahmen. Er sei aber zuversichtlich, dass die Pipeline zu Ende gebaut werde. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 11.05.2020 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:58
Nordmagazin