Ein Nachwuchs-Schiedsrichter regelt eine Spiel-Situation bei dem Fußballturnier in der Grönau-Halle in Groß Grönau bei Lübeck. © NDR Foto: Sebastian Göttlich

Corona: Kindersport in Vorpommern-Greifswald untersagt

Stand: 05.11.2020 10:27 Uhr

Die Corona-Landesverordnung überlässt die Regelungen zu Kinder- und Jugendsport den Kommunen. Nach dem Kreis Ludwigslust-Parchim beschränkt nun auch Landkreis Vorpommern-Greifswald diesen Bereich.

Wegen der weiter stark ansteigenden Infektionszahlen untersagt der Landkreis Vorpommern-Greifswald ab sofort nun doch den Kinder- und Jugendsport in Hallen und anderen Räumen. Das Verbot gilt vorerst bis Ende November. Damit hat der Landkreis eine der schärfsten Regelungen für Kinder und Jugendliche getroffen.

Landkreis reagiert auf zweithöchsten Inzidenzwert

Laut der Corona-Landesverordnung ist der Kinder- und Jugendsport bis 18 Jahre erlaubt, sofern es das Infektionsgeschehen vor Ort zulässt. Im Kreis Vorpommern-Greifswald lag der Inzidenzwert am Mittwoch mit 73,8 pro 100.000 Einwohner am zweithöchsten im Land. Die oberste Priorität liege in der Aufrechterhaltung des Schul- und Kitabetriebs, so eine Sprecherin.

Beschränkungen in Schwerin und Ludwigslust-Parchim

Auch der Landkreis Ludwigslust-Parchim hatte Anfang der Woche den Kinder- und Jugendsport bis auf Weiteres untersagt. Ausgenommen sind sportliche Aktivitäten im Freien. Auch in Schwerin bleiben die Sporthallen in mindestens bis Mitte November geschlossen. Für den Freizeitsport von Kindern und Jugendlichen sind nur noch Sportplätze geöffnet, auf denen die Kinder in kleinen Gruppen und unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln Sport treiben können. Am Mittwoch wurden in Mecklenburg-Vorpommern so viele Corona-Neuinfektionen gemeldet wie nie zuvor: Nach Angaben des Landesamtes für Gesundheit und Soziales waren es insgesamt 181.

Corona in MV
Schüler machen sich Notizen auf einem Schreibblock © Kzenon Foto: Fotolia

Corona: Studenten befürchten Ansteckungen bei Prüfungen

Besonders in Greifswald ist die Sorge wegen der hohen Inzidenz groß. mehr

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig spricht am 21. Januar 2021 vor dem Landtag in Schwerin. © dpa Foto: Jens Büttner

Streit um Impfstoff: CDU wirft Schwesig Falschaussagen vor

Acht Monate vor der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern wird der Ton zwischen SPD und CDU ruppig. mehr

Eine Pflegekraft begleitet die Bewohnerin eines Altenheims mit Rollator beim Gang durch den Flur. © picture alliance/Oliver Berg/dpa Foto: Oliver Berg

Corona: Jede dritte Infektion in MV im Zusammenhang mit Altenheimen

Von den derzeit rund 3.600 Infizierten in Mecklenburg-Vorpommern leben oder arbeiten knapp 1.400 in Altenpflegeheimen. mehr

Eine Mutter klingelt mit zwei Kindern an einer Tür. © picture alliance/dpa Foto: Uwe Zucchi

Corona-Lockdown: Welche Berufe gelten in MV als systemrelevant?

Ab einer 150er Inzidenz dürfen nur bestimmte Berufstätige ihre Kinder in Schule oder Kita bringen. Doch welche sind das? mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 05.11.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Person tippt auf dem Smartphone © Colourbox

Polizei warnt vor betrügerischer Paket-SMS

Über einen Link installiert sich Schadsoftware, die sich wie ein Schneeballsystem verbreitet. mehr

Schüler machen sich Notizen auf einem Schreibblock © Kzenon Foto: Fotolia

Corona: Studenten befürchten Ansteckungen bei Prüfungen

Besonders in Greifswald ist die Sorge wegen der hohen Inzidenz groß. mehr

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig spricht am 21. Januar 2021 vor dem Landtag in Schwerin. © dpa Foto: Jens Büttner

Streit um Impfstoff: CDU wirft Schwesig Falschaussagen vor

Acht Monate vor der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern wird der Ton zwischen SPD und CDU ruppig. mehr

7-Tage-Inzidenzkarte vom 25. Januar

Corona in MV: 107 Neuinfektionen, 15 weitere Todesfälle

Die meisten Neuinfektionen wurden im Landkreis Vorpommern-Greifswald registriert. mehr