Menschen stehen nach Beschuss eines Einkaufszentrums in der Hauptstadt Kiew vor den Trümmern des Gebäudes. © dpa bildfunk/AP Foto: Efrem Lukatsky

Waffen für eine Milliarde (Tag 26)

Sendung: Streitkräfte und Strategien | 21.03.2022 | 17:30 Uhr | von Andreas Flocken und Carsten Schmiester
27 Min | Verfügbar bis 21.03.2027

Die EU hat die Militärhilfe für die Ukraine von 500 Millionen Euro verdoppelt.
Die Bundesregierung werde dafür sorgen, dass Waffenbestellungen bei deutschen Firmen schnell realisiert werden könnten, erklärte Außenministerin Baerbock. Man könne aber nicht in aller Öffentlichkeit darüber reden, weil es hier um Leben und Tod gehe. Die Hafenstadt Mariupol gleicht einem Trümmerhaufen, berichtet der NDR-Militärexperte Andreas Flocken. Die Gespräche mit der Ukraine über einen Waffenstillstand sind nach russischen Angaben bislang ohne größeren Durchbruch geblieben.

NDR Info: Streitkräfte und Strategien #Ukraine #Nahost © NDR

Streitkräfte und Strategien

Die Sendung setzt sich kritisch mit aktuellen Fragen der Sicherheits- und Militärpolitik auseinander. mehr