Stand: 26.05.2023 12:01 Uhr

Den Reichtum der Natur bewahren - Themenwoche Biodiversität

Im Wasser, an Land und in der Luft - fast überall auf der Erde geht die Vielfalt an Tieren und Pflanzen, an Biotopen und Ökosystemen zurück. Laut der Roten Liste der Weltnaturschutzunion IUCN sind von derzeit mehr als 150.000 erfassten Tier- und Pflanzenarten über 42.100 Arten bedroht. In Deutschland gilt knapp ein Drittel aller Arten als gefährdet. Auch in Norddeutschland geht es vielen Insekten, Vögeln und Meeresbewohnern nicht gut, weil Menschen ihre Lebensräume zerstört haben - durch die Umwandlung von Flächen, den Verbrauch natürlicher Ressourcen und den Klimawandel. Was können wir ändern? Die Wissenschaftsredaktion von NDR Info widmet sich dieser Frage in einer Themenwoche Biodiversität.

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Wissen | 26.05.2023 | 09:53 Uhr

Ein Storch in Harsefeld mit fünf Jungvögeln. © Landkreis Stade/Kathrin Warnat Foto: Kathrin Warnat

Gutes Storchenjahr: Deutlich mehr Nester im Landkreis Stade

Die Störche finden auf den Wiesen in der Umgebung genügend Futter. In diesem Jahr gibt es vor allem viele Mäuse. mehr

Wiesenweihe auf Pfahl sitzend. © picture-alliance © Hans-Otto Dose/OKAPIA

Wiesenweihen gesucht - kaum noch 25 Brutpaare in MV

Um die Art zu schützen, bittet die Deutsche Wildtier Stiftung um die Hilfe von Landwirten, Jägern und Vogelkundlern. Die Raubvögel sollen noch bei Ludwigslust, Parchim, Anklam und Hintersee vorkommen. mehr

Ein Feldhamster schaut auf einer Ackerfläche aus seinem Bau. © dpa-Bildfunk Foto: Uwe Anspach

Feldhamster-Population um 99 Prozent zurückgegangen - aber warum?

In 30 Jahren könnte es keine Feldhamster mehr geben. Hauptursachen: eine veränderte Landwirtschaft und Verlust von Lebensraum. mehr

Ein Schweinswal steckt seinen Kopf aus dem Wasser. © picture alliance / Wolfgang Runge/dpa | Wolfgang Runge Foto: Wolfgang Runge

Schweinswale bedroht: Naturschützer gegen Stellnetzfischerei

Organisationen wie der BUND schlagen Alarm: Wenn nicht schnell etwas für den Schutz der Ostsee-Schweinswale getan werde, würden sie bald aussterben. mehr

Das begrünte Dach einer Bushaltestelle an der Osterstraße in Hamburg, das Wildbienen anlocken soll. © Julia-Marie Battermann / Deutsche Wildtier Stiftung
5 Min

Mehr Insektendiversität mit einfachen Mitteln

Ein begrüntes Busdach in Hamburg hat überraschend große Effekte auf die Vielfalt von Wildbienen. 5 Min

Audios

Videos

Ein Storchenpaar sitzt auf seinem größeren Nest. © Screenshot
3 Min

Klimawandel: Weniger Singvögel im Artenschutzzentrum Leiferde

Laut NABU sind dafür die Trockenheit der vergangenen Jahre und der daraus resultierende Mangel an Insekten verantwortlich. 3 Min

Mehrere Personen schauen von einem Weg an einem Deich durch Ferngläser in die Ferne. © Screenshot
4 Min

Vogelkundliche Wanderung auf der Hamburger Hallig

Viele Meeres- und Singvögel brüten gerade auf dem Gebiet oder machen Zwischenstation auf dem Weg nach Sibirien. 4 Min

In ihrer insektenfreundlichen Gärtnerei züchtet Mona Martens längst vergessene Staudenpflanzen wie Storchschnabel, Schleifenblume und Schneckenknöterich. © NDR/Flemming Postproduktion
ARD Mediathek

Blumen für die Bienen

Mona Martens baut den elterlichen Hof in der Nordheide zu einer nachhaltigen, insektenfreundlichen Gärtnerei um. Video

Ein gefangener junger Waschbär in einem Käfig. © Screenshot
2 Min

Waschbären begünstigen Artensterben

Waschbären richten erhebliche Schäden an. Ein Problem vor allem für die Umwelt. Deshalb werden sie in Bad Schwartau gejagt. 2 Min

Nachrichten aus der Natur

Ein Jungfalke fliegt auf eine goldene Kugel auf dem Rathausturm in Kiel zu. © Bodo Quante Foto: Bodo Quante

Turmfalken-Glück im Kieler Rathausturm

Große Begeisterung bei der Belegschaft im Kieler Rathaus: Gleich fünf knuffige Turmfalken-Küken sind geschlüpft. Per Webcam kann jeder zugucken, wie der Nachwuchs gefüttert wird. mehr

Ein Fischotter in einem Gehege eines Tierparks. © picture alliance/dpa Foto: Patrick Pleul

Artenvielfalt: In Hamburg leben wieder Fischotter

Lange gab es in Hamburg kaum Fischotter. Nun scheinen sich die Tiere in der Hansestadt wieder wohl zu fühlen. mehr

Ein Biber im Wasser. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Patrick Pleul Foto: Patrick Pleul

Mehr Biber in MV: Nützliche Nager sorgen auch für Ärger

Die Schäden betragen landesweit 600.000 Euro - Naturschützer verweisen auf den positiven Einfluss auf Biodiversität und Gewässer. mehr

Sanddorn © picture alliance / blickwinkel Foto: McPHOTO/H.-R. Mueller

Sanddornsterben: Forscher aus MV auf Tagung in Griechenland

Seit 2015 sterben in Mecklenburg-Vorpommern massiv Sträucher ab. In Thessaloniki werden auch Neuzüchtungen vorgestellt. mehr

Eine Biene fliegt im Berggarten an den Herrenhäuser Gärten auf einen Krokus. © picture alliance/dpa/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Niedersachsens Landvolk sucht bienenfreundliche Landwirte

Viele Bienenarten sind vom Aussterben bedroht. Der Wettbewerb soll dazu beitragen, ihren Lebensraum zu verbessern. mehr

Ein Heuler in der Aufzuchtstation in Friedrichskoog schaut in Richtung Kamera. © picture alliance/dpa Foto: Frank Molter

"Manu" und "Moni": Erste Heuler in Seehundstation eingeliefert

Die zwei ersten jungen Seehunde des Jahres sind in die Seehundstation Friedrichskoog eingeliefert worden. mehr

Eine Wiese, wo wachsen darf was möchte: Die Bienen freut das! © NDR/Katrin Richter

Göttinger Forscher: Programme für Wildkräuter-Schutz wirken

Die Artenvielfalt steigt laut einer Studie deutlich, wenn Landwirte auf Dünger und Pestizide verzichten. mehr

Ausstellungen und Bücher

Ein Modell einer Schmetterlingsraupe © NDR Foto: Andreas Rackow

"Faszination Schmetterling": Ausstellung auf Museumsberg Flensburg

Ob Naturphänomen, bedeutungsvolles Symbol oder Deko-Objekt: Die Schau eröffnet ganz unterschiedliche Perspektiven auf Falter. mehr

Cover: Vom Verschwinden der Arten © Klett Cotta

"Vom Verschwinden der Arten": Kampf um die Zukunft der Menschheit

Das Sachbuch der bedeutendsten deutschen Biodiversitätsforscherin ist ein intelligentes Werk, das einen fabelhaften Überblick gibt - und Hoffnung macht. mehr

Podcasts zum Thema

Eine Grafik eines Gehirns. © NDR

NDR Synapsen: Wissenschaft im Podcast

Wissenschaft ist mehr als eine Schlagzeile. Der Podcast Synapsen geht seit mehr als 100 Folgen auf Spurensuche und liefert Fakten und Geschichten zur Forschung. mehr

Mission Klima © NDR

Mission Klima - Lösungen für die Krise

Es gibt sie - die Klima-Pioniere. Wir stellen vielversprechende Ideen vor - und sprechen mit den versiertesten Expert*innen. mehr

Eine junge Frau hält ein Tablett-PC auf dem man den NDR-Info Newsletter sieht. © NDR Foto: Christian Spielmann

Abonnieren Sie den NDR Newsletter - die Nord-News kompakt

Mit dem NDR Newsletter sind Sie immer gut informiert über die Ereignisse im Norden. Das Wichtigste aus Politik, Sport, Kultur, dazu nützliche Verbraucher-Tipps. mehr

Eine Frau schaut auf einen Monitor mit dem Schriftzug "#NDRfragt" (Montage) © Colourbox

#NDRfragt - das Meinungsbarometer für den Norden

Wir wollen wissen, was die Menschen in Norddeutschland bewegt. Registrieren Sie sich jetzt für das Dialog- und Umfrageportal des NDR! mehr

Mehr Nachrichten

Donald Trump wird nach Schüssen auf ihn von Agenten des US-Geheimdienstes Secret Service umringt. © Gene J. Puskar/AP/dpa

Nach Attentat auf Trump: "Eine Chance, das ganze Land zusammenzubringen"

Der republikanische Präsidentschaftsbewerber ist in Wisconsin angekommen, wo heute der Nominierungsparteitag beginnt. Mehr bei tagesschau.de. extern