Mohamedou Slahi auf der Baustelle seines neuen Hauses in Nouakchott © Jörg Gruber Foto: Jörg Gruber

Der Formelzauberer (1/12)

Sendung: Slahi – 14 Jahre Guantanamo | 22.08.2021 | 11:04 Uhr | von Bastian Berbner und Ole Pflüger
21 Min | Verfügbar bis 19.08.2022

Es klingt wie ein Aufsteiger-Märchen: Mohamedou Slahi stammt aus einem der ärmsten Länder der Welt. Der Sohn eines mauretanischen Kamelhirten kommt mit einem Stipendium nach Deutschland und studiert Elektrotechnik in Duisburg. Am Fraunhofer Institut wird er Ingenieur. Auf den ersten Blick ist es eine Erfolgsgeschichte. Doch in Wahrheit führt Slahi ein Parallelleben, das ihm zum Verhängnis wird.