Photovoltaik Anlagen sind an den Balkonen eines Wohnblocks montiert. © picture alliance/dpa | Bodo Schackow

Sicherheitsmängel bei Balkon-Solaranlagen

Stand: 18.07.2023 12:07 Uhr

Egal, ob in Niedersachsen oder Schleswig-Holstein: Die Fördertöpfe für Balkonkraftwerke, also kleine Solaranlagen auf Balkonen oder Terrassen, werden innerhalb kürzester Zeit ausgeschöpft. Doch viele Besitzer müssen nun ihren Stecker ziehen. Denn laut Bundesnetzagentur haben zahlreiche Anlagen einen technischen Fehler.

Im Fokus steht der chinesische Konzern Deye und dessen Wechselrichter. Diese wandeln den Gleichstrom, den das Solarmodul aus dem Sonnenlicht erzeugt, in Wechselstrom um. Über eine Steckdose fließt dieser dann direkt ins Stromnetz und kann auch von Waschmaschine, Herd und Co. genutzt werden.

In vielen Wechselrichtern von Deye fehlt allerdings ein Schalter, der normalerweise binnen Bruchteilen von Sekunden dafür sorgt, dass die Anlage stromfrei ist, wenn es Probleme gibt. Das hat die Prüfung der Bundesnetzagentur nun ergeben. Dies kann dazu führen, dass Benutzer eher einen Schlag erhalten oder sogar ein Brand ausbricht. Allerdings gibt es neben dem mechanischen Schalter auch noch einen software-basierten Schutzmechanismus, der auch bei den Wechselrichtern von Deye weiterhin intakt ist.

Da die Untersuchungen noch laufen, ist unklar, wie viele Anlagen genau betroffen sind. Deye selbst sagt, es habe 400.000 Wechselrichter nach Deutschland geliefert; ein Großteil davon soll in Balkonkraftwerken verbaut sein.

Weitere Informationen
Solarmodule eines Balkonkraftwerke an einem Mehrfamilienhaus. © picture alliance / imageBROKER Foto: Robert Poorten

Balkonkraftwerk: Was kostet es und lohnt sich die Mini-Solaranlage?

Der Betrieb von Balkonkraftwerken wird mit dem Solarpaket I einfacher. Einige Länder und Kommunen gewähren zudem Zuschüsse. mehr

Fehler trotz Zertifizierung

Die betroffenen Wechselrichter waren zertifiziert. In den Zertifikaten ist das fehlende Bauteil auch aufgeführt, nun aber nicht vorhanden. Allerdings weist das Prüfverfahren Lücken auf. Denn um die vorgegebene Norm zu erfüllen, reicht es, wenn die Hersteller ein Bauteil nur zur Prüfung einreichen. Ob das Produkt auch später in Serie so produziert wird, wird nicht standardmäßig überprüft.

Durch das fehlende Relais sei das Zertifikat nun ungültig und ein Betrieb nicht mehr erlaubt, teilte die Bundesnetzagentur dem NDR mit. Besitzer sollten sich an ihren Händler oder Netzbetreiber wenden.

Betrieb nun nicht mehr erlaubt

Deye hat bereits "Abhilfemaßnahmen" vorgeschlagen. Ob diese ausreichen, wird laut Bundesnetzagentur noch geprüft. Bei einem Neukauf von Balkonanlagen sollte vor allem darauf geachtet werden, dass ein CE-Kennzeichen, eine deutsche Bedienungsanleitung oder ein europäischer Ansprechpartner vorhanden sind.

Weitere Informationen
Ein Balkonkraftwerk hängt an einem Balkon. © picture alliance / dpa Foto: Sebastian Gollnow

Balkonkraftwerke sind in Norddeutschland besonders beliebt

Die meisten registrierten Anlagen gibt es in Mecklenburg-Vorpommern, gefolgt von Schleswig-Holstein und Niedersachsen. mehr

Zwei Solarpanels hängen an einem Balkon. © panthermedia Foto: Serdynska

Balkonkraftwerke: Antrags-Portal überlastet

Am Mittwoch hat sich der Antrag zeitweise nicht online öffnen lassen, laut Umweltministerium gab es Server-Probleme. Nur rund 600 Anträge wurden angenommen. mehr

Solarmodule für ein sogenanntes Balkonkraftwerk hängen an einem Balkon zu "immer mehr Photovoltaik-Balkonkraftwerke in Niedersachsen". © dpa Foto: Stefan Sauer

Photovoltaik: Immer mehr Balkon-Kraftwerke in Niedersachsen

8.500 Mini-Solaranlagen waren Ende 2022 in Betrieb - vor drei Jahren waren es noch weniger als 100. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | 18.07.2023 | 07:38 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Strom

Solarenergie

Ein Smartphone mit einem eingeblendeten NDR Screenshot (Montage) © Colourbox Foto: Blackzheep

NDR Info auf WhatsApp - wie abonniere ich die norddeutschen News?

Informieren Sie sich auf dem WhatsApp-Kanal von NDR Info über die wichtigsten Nachrichten und Dokus aus Norddeutschland. mehr

Karte von Norddeutschland. Im Vordergrund eine Lupe. © NDR

Mieten, Alter, Single-Haushalte: Zensus-Daten für Ihre Gemeinde

Wie ist die Altersverteilung in Ihrer Stadt? Welche Berufe haben die Menschen in Ihrer Gemeinde? Finden Sie es heraus. mehr

Eine Frau schaut auf einen Monitor mit dem Schriftzug "#NDRfragt" (Montage) © Colourbox

#NDRfragt - das Meinungsbarometer für den Norden

Wir wollen wissen, was die Menschen in Norddeutschland bewegt. Registrieren Sie sich jetzt für das Dialog- und Umfrageportal des NDR! mehr

Mehr Nachrichten

Alexander Zverev © Witters

Dämpfer vor Olympia: Zverev verliert Finalkrimi am Rothenbaum

Lokalmatador Alexander Zverev musste sich beim Tennis-Turnier in Hamburg in drei Sätzen dem Franzosen Arthur Fils geschlagen geben. mehr