Stand: 06.02.2019 16:03 Uhr

Das Team aus Washington stellt sich vor

Immer was los: Twitter-Präsident Donald Trump und sein Weißes Haus, das innenpolitische Gezerre im Kongress, die großen Krisen der Welt und zugleich das echte Leben in der amerikanischen Provinz: All das haben wir ARD-Korrespondenten in Washington im Blick.

Jan Bösche auf der Jagd amerikanischer Besonderheiten

Bild vergrößern
Jan Bösche ist seit 2014 ARD-Korrespondent.

Jan Bösche ist bereits seit 2014 in Washington. Er hat noch Präsident Barack Obama im Amt erlebt und kann darum gut vergleichen, wie anders die Präsidentschaft Donald Trumps ist. Ansonsten jagt er amerikanischen Besonderheiten hinterher: Jan Bösche war beim Murmeltier "Phil" in Punxsutawney, bei der Butterkuh auf der Iowa Statefair und bereist die USA ganz traditionell mit der Eisenbahn.

Martina Buttler taucht ins amerikanische Leben ein

Bild vergrößern
Hat Trump-Wähler getroffen: Martina Buttler.

Martina Buttler taucht gern zwischen New Orleans, Colorado, Iowa oder Miami ins amerikanische Leben ein. Sie hat den ersten deutschen Super-Bowl-Gewinner genauso getroffen wie Weggefährten von Martin Luther King. Im sogenannten Rostgürtel der USA hat sie Trump-Wählern den politischen Puls gefühlt. Und als Barack Obama als erster US-Präsident Hiroshima besuchte, war Martina auch dabei.

Martin Ganslmeier: Fachmann für Geschichte und Sport

Bild vergrößern
Weiß alles über amerikanischen Sport: Martin Ganslmeier.

Martin Ganslmeier ist Fachmann für US-Geschichte und wenn es sich um US-Sport dreht. Wie funktioniert Baseball, worum geht es beim Football und macht Golfspielen wirklich Spaß - Martin weiß eine Antwort. Auf seiner Recherchereise in den Bundesstaat Montana hat er den Folgen des Klimawandels nachgespürt.

Torsten Teichmann redet gerne über Politik

Bild vergrößern
Torsten Teichmann berichtet am liebsten über US-Politik im Nahen Osten.

Torsten Teichmann kam aus Nahost nach Washington. Er kann es noch nicht ganz lassen und berichtet über die US-Politik gegenüber Iran, die fehlende Strategie in Syrien und die neu entflammte Liebe der US-Regierung zu Saudi-Arabien. Sein liebster Ort in den USA neben Minnesota ist ausgerechnet Puerto Rico. "Weil dort jeder über Politik reden will", sagt Torsten. Fast wie in unserem Podcast.

Torben Ostermann: Ein frischer Blick auf die USA

Bild vergrößern
Torben Ostermann kam als Volontär in die USA.

Torben Ostermann lebt und arbeitet seit Juli 2019 in Washington. Vorher war er landespolitischer Reporter bei Radio Bremen. Sein Interesse gilt der Politik und zunehmenden Zerrissenheit der amerikanischen Gesellschaft. Neben seiner Arbeit als Korrespondent moderiert er auch den wöchentlichen Podcast des ARD-Studios in Washington.

Arthur Landwehr interessiert das "Warum?"

Bild vergrößern
Arthur Landwehr möchte auch die Menschen im Kernland treffen.

Wir verstehen die Amerikaner weniger als wir glauben, und da will er als Korrespondent übersetzen helfen: Warum tun sie was sie tun? Wenn es um Waffen geht, wenn sie den Staat klein halten oder kaum verständlichen Optimismus pflegen. Arthur Landwehr reist herum, um die Menschen auch im Kernland zu treffen. Er hat über den Mythos Cowboy berichtet, über die emotionale Beziehung zu Waffen und die Angst vor dem Abstieg, den die weiße Mittelschicht umtreibt.

Sebastian Hesse und Julia Kastein: Das Doppelpack

Bild vergrößern
Sebastian Hesse und Julia Kastein teilen sich eine Korrespondenten-Stelle.

Sebastian Hesse und Julia Kastein sind seit Sommer 2019 wieder in Washington. Diesmal treten sie im Doppelpack an, beide teilen sich eine Korrespondenten-Stelle. Beim ersten Mal, von 2000 bis 2005, hieß der Präsident Bush. Das Land war gespalten. Die Europäer befremdet. Also: alles wie gehabt? Natürlich nicht. Was sich wie genau verändert hat – und warum – davon wollen die beiden in den kommenden Jahren erzählen. Und dafür möglichst viel unterwegs sein. Am Wochenende übrigens am liebsten mit Hund und Kind im wilden Umland von Washington.

Bilder vom Korrespondenten-Alltag in Washington

Weitere Informationen

Die Korrespondenten: Reporter-Leben in Washington

Sechs Korrespondenten berichten für die ARD aus Washington. In ihrem Podcast erzählen sie vom innenpolitischen Gezerre und vom "normalen" Leben abseits der Metropolen. mehr

Podcast

Podcast: Die Korrespondenten in Washington

Spannende Einblicke in die Arbeit der ARD-Korrespondenten in Washington mit Reportagen über kuriose Trump-Tweets und die ständigen Stabswechsel im Weißen Haus. mehr

Reporter-Geschichten aus aller Welt

Sie berichten "aus einer anderen Welt": Die NDR Korrespondenten aus London, Washington, Singapur und Neu-Delhi geben in vier Podcasts Einblicke in ihren (Arbeits-)Alltag. mehr

Mehr Nachrichten

01:45
Hamburg Journal
02:32
Schleswig-Holstein Magazin
00:36
Hallo Niedersachsen