Menschen gehen ins Impfzentrum in den Hamburger Messehallen. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

Hamburger Politiker diskutieren über Strafen für Impfschwänzer

Stand: 05.07.2021 06:21 Uhr

Immer mehr Menschen lassen ihre bereits gebuchten Impftermine verstreichen. Gleichzeitig warten viele Menschen noch auf ihre Erstimpfung. Deshalb wird jetzt über ein Bußgeld für Impfschwänzer diskutiert.

Monatelang war Corona-Impfstoff absolute Mangelware und Impftermine gab es nur für einen stark eingeschränkten Personenkreis. Jetzt dreht sich das Problem offenbar in immer mehr Regionen Deutschlands: Menschen kommen einfach nicht zu ihren Terminen.

"Nicht akzeptabel und unsolidarisch"

"Nicht akzeptabel und unsolidarisch", findet SPD-Fraktionschef Dirk Kienscherf es, wenn Impftermine einfach nicht wahrgenommen werden. Wenn sich so etwas häufe, müsse über eine Geldstrafe nachgedacht werden.

CDU fordert 50 Euro Strafe

Genau so sieht das CDU-Fraktionschef Dennis Thering. Viele Menschen warteten noch dringend auf einen Impftermin - wer so dreist sei und seinen einfach verstreichen lasse, der solle zur Kasse gebeten werden. 50 Euro hält Thering dabei für angemessen.

FDP schlägt Überbuchung vor

Hamburgs FDP-Chef Michael Kruse hält Strafen für den falschen Weg. Damit keine Impfdosen liegen bleiben, könne das Impfzentrum seine Termine planmäßig überbuchen, schlägt er vor. Darüber hinaus könnten laut Kruse mobile Impf-Teams helfen.

Linke: Es braucht Überzeugungsarbeit

Das findet auch Deniz Celik von der Linksfraktion. Bußgelder könnten seiner Ansicht nach die Impfbereitschaft sogar senken. Stattdessen brauche es noch mehr Überzeugungsarbeit. Und zumindest der erste Impftermin sollte laut Celik auch flexibler umbuchbar sein.

Weitere Informationen
Lange Schlange vor dem Hamburger Impfzentrum. © NDR Foto: Karsten Sekund

Impfzentrum Hamburg: Zweite Impfung wird vermehrt geschwänzt

In Hamburg kommen einige Menschen nicht zu ihrem Termin für die Zweitimpfung ins Impfzentrum. Sie gehen womöglich zu ihren Hausärzten. (17.05.2021) mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 05.05.2021 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Blick über die Schulter eines Schülers, der an einem Schreibtisch mit Laptop sitzt. © picture alliance Foto: HMB Media Oliver Mueller

Drittklässler in Hamburg: Lernrückstände in der Corona-Zeit

Ein jährlicher Leistungstest an Schulen ergab: Bei vielen Schülern haben sich die Leistungen während der Pandemie verschlechtert. mehr