Ein Schild mit der Aufschrift "Maskenpflicht!" im Hamburger Stadtteil St.Georg. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Diese Corona-Regeln gelten jetzt in Hamburg

Stand: 29.03.2021 15:33 Uhr

Der Hamburger Senat hat eine neue Corona-Verordnung erlassen. Ursprünglich sollte sie schon ab Sonnabend gelten, doch nun trat sie erst am Montag in Kraft.

Im Großen und Ganzen bleibt es bei den bisher geltenden Corona-Regeln, doch es gibt einige kleinere Änderungen. Ab heute müssen auch im Auto medizinische Masken getragen werden, wenn die Insassen und Insassinnen aus verschiedenen Haushalten stammen. Nur wer am Steuer sitzt, muss keine Maske tragen.

Öffentliches Trinken nicht mehr überall verboten

Das stadtweite Alkoholkonsumverbot in der Öffentlichkeit, das der Senat Mitte Dezember angeordnet hatte, gilt ab heute nicht mehr im ganzen Stadtgebiet. Nach einer erfolgreichen Klage dagegen vor dem Oberverwaltungsgericht, hat der Senat nun die genauen Orte festgelegt, an denen das Trinken von Alkohol untersagt bleibt. Das Verbot gilt jetzt unter anderem im Bereich Reeperbahn, in Teilen der Sternschanze, am Hansaplatz, an Teilen der Binnen- und Außenalster, auf dem Alma-Wartenberg-Platz und im Jenischpark.

Überall dort ist das öffentliche Trinken von Alkohol montags bis donnerstags von 14 Uhr bis 6 Uhr am Folgetag, freitags ab 14 Uhr, sonnabends ganztägig sowie sonntags und an Feiertagen ganztägig bis 6 Uhr am Folgetag untersagt.

Weitere Informationen
Ein betrunkener Jugendlicher liegt umringt von Bierflaschen mit dem Kopf auf einem Tisch. © picture alliance/blickwinkel/McPHOTO

Alkoholverbot in Hamburg: Wo und wann?

Hamburg lockert das flächendeckende Verbot für öffentlichen Alkoholkonsum. Es ist nur noch an einigen Stellen untersagt. mehr

Es soll Modellprojekte geben

Gemäß den Bund-Länder-Beschlüssen lässt der Senat auch Modellprojekte zur Öffnung des öffentlichen Lebens zu. Diese Projekte sollen unabhängig von der Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen sein, aber mit einem strengen Testkonzept verbunden werden. Die Sportbehörde plant bereits einen Modellversuch, bei dem ein oder zwei Vereine der Stadt wieder ihr normales Sportprogramm anbieten dürfen.

Strenge Kontaktbeschränkung bleibt

Die strenge Kontaktbeschränkung, wonach die Angehörigen eines Haushalts nur eine weitere Person treffen dürfen, bleibt in Kraft. Kinder unter 14 Jahren werden dabei nicht mitgezählt. Auch die meisten Geschäfte bleiben geschlossen, sofern sie nicht Güter des täglichen Bedarfs, Bücher oder Blumen verkaufen.

Die Maskenpflicht an Elbe, Alster und in bestimmten Parks wurde ebenfalls nicht verändert, trotz zweier gegenteiliger Entscheidungen des Verwaltungsgerichts. Gegen die beiden Urteile, mit denen das Gericht den Eilanträgen von zwei Joggern stattgab, hat die Stadt Beschwerde vor dem Oberverwaltungsgericht eingelegt, wie ein Gerichtssprecher sagte. Für die beiden vor Gericht erfolgreichen Jogger wird die Maskenpflicht zumindest bis zur neuen Entscheidung nicht gelten.

Weitere Informationen
Der Zugang zur Anlage des Eimsbütteler Turnverbands (ETV) in Hamburg ist mit Flatterband abgesperrt. © Witters Foto: Tim Groothuis

Hamburg plant Modellversuch zur Öffnung von Sportvereinen

Einzelne Vereine sollen an dem Versuch beteiligt werden. Sie können ihren Mitgliedern dann den Sport wieder ermöglichen. (26.03.2021) mehr

Passanten mit Mund-Nasen-Schutz laufen durch eine Fußgängerzone. © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Maskenpflicht in Hamburg: Wo und wann?

Auf vielen Wegen, Straßen und Plätzen in Hamburg gilt die Maskenpflicht auch im Freien. Bei Verstößen droht ein Bußgeld. (12.03.2021) mehr

Passanten mit Mund-Nasen-Schutz spazieren an der Außenalster. © picture alliance/dpa | Jonas Walzberg Foto: Jonas Walzberg

Lockdown bis 2. Mai: Hamburgs Corona-Regeln

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie gelten in Hamburg viele Einschränkungen. Ein Überblick. (26.03.2021) mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 27.03.2021 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher trägt in der Bürgerschaft eine Maske. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Corona-Gedenken: Tschentscher spricht Beileid aus

Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher ruft angesichts des Corona-Gedenkens am Sonntag zu gegenseitiger Achtsamkeit auf. mehr