Ein 13 Jahre alter Schüler arbeitet an einem iPad. © picture alliance/dpa Foto: Uli Deck

66.000 Geräte für Homeschooling und digitalen Unterricht in Hamburg

Stand: 17.09.2021 08:14 Uhr

Schulsenator Ties Rabe (SPD) sieht Hamburg als Musterschüler bei der Digitalisierung der Schulen. Im Schulausschuss der Bürgerschaft wurde er am Donnerstag befragt, wie Hamburgs Schulen künftig in der Pandemie agieren und ob sie ausreichend für digitalen Unterricht und Homeschooling gerüstet sind.

Langsames WLAN, zu wenig Geräte für Digital-Unterricht, zu wenig geschulte Lehrkräfte - die Teil-Schulschließungen der vergangenen eineinhalb Jahre waren von vielen Beschwerden und Problemen begleitet. Zwar soll es Schulschließungen wegen Corona nicht mehr geben. Die Bürgerschaft wollte aber wissen, ob Hamburg inzwischen genug getan hat, um digitalen Unterricht zu ermöglichen. Das bejahte der Schulsenator.

Geld aus dem Digitalpakt des Bundes

66.000 Geräte für digitalen Unterricht seien für Lernende und Lehrkräfte angeschafft worden - mit Geld aus mittlerweile vier Digitalpakten des Bundes. 6,5 Milliarden stellte er den Ländern zur Verfügung. Und Rabe wehrte sich gegen Kritik: Anders als zuletzt behauptet, sei sehr wohl der Anteil Hamburgs auch ausgegeben worden.

Rabe: Nur Bremen besser mit Tablets ausgestattet

Alle, die darauf angewiesen sind, bekämen Tablets gestellt - nur in Bremen seien die Schülerinnen und Schüler noch besser ausgestattet. Dazu gebe es funktionierendes WLAN in 95 Prozent der Schulen. Zehnmal schneller als am Anfang der Pandemie komme man da jetzt ins Internet.

Weitere Informationen
Ties Rabe (SPD), Schulsenator Hamurgs, zeigt mit Marion Bottek, Schulleiterin der Grundschule Richardstraße, das erste mobile Luftfiltergerät gegen Corona-Viren für eine Hamburger Schule. © picture alliancce / dpa Foto: Markus Scholz

Hamburgs Schulsenator nimmt erste mobile Luftfilter entgegen

Die Schulbehörde hat insgesamt 21.000 Geräte zum Schutz vor Corona bestellt. Der Großteil soll bis zu den Herbstferien geliefert werden. (07.09.2021) mehr

Eine Mund-Nasen-Maske hängt an einem Tisch im Klassenzimmer. © picture alliance/Eibner-Pressefoto/Weber/Eibner-Pressefoto Foto: Weber/Eibner-Pressefoto

Steigende Zahl von Corona-Fällen bei Schülern in Hamburg

Der Inzidenzwert bei den 6- bis 17-Jährigen ist inzwischen mehr als doppelt so hoch, wie in der Gesamtbevölkerung. (06.09.2021) mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 17.09.2021 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

St. Paulis Spieler bejubeln einen Treffer. © IMAGO / kolbert-press

4:2 in Heidenheim: St. Pauli bleibt das Maß aller Zweitliga-Dinge

Die Kiezkicker verschliefen zwar nach der Länderspielpause die erste Hälfte, schossen aber nach der Pause in fünf Minuten drei Tore. mehr