Stand: 12.06.2018 08:09 Uhr

Zweite Elbtunnelröhre bis Ende Juni gesperrt

Bild vergrößern
Die zweite Elbtunnelröhre ist gesperrt, sie wird neu asphaltiert.

Wegen Bauarbeiten in der zweiten Elbtunnelröhre brauchen Autofahrer in den nächsten Tagen auf der Autobahn 7 viel Geduld. Am Montagabend ist die zweite Röhre für fast drei Wochen wegen umfangreicher Erneuerungsmaßnahmen an der Fahrbahn gesperrt worden. Erst am 28. Juni sollen ab 5 Uhr wieder alle Tunnelröhren befahrbar sein. Bis dahin bleiben je Fahrtrichtung drei Spuren der A 7 frei. Die mehr als 20 Jahre alte Asphaltschicht in der zweiten Röhre wird erneuert, dazu kommen neue Fahrbahnübergänge und Sensoren zur Messung der Verkehrsdichte im Tunnel. Am Dienstagmorgen staute sich der Verkehr bereits auf zwölf Kilometern zwischen Hamburg-Südwest und dem Elbtunnel, wie ein Sprecher der Verkehrsleitstelle mitteilte.

Der Landesbetrieb rechnet auch in den kommenden Tagen mit erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die A 1 sei jedoch als Alternativroute in der Zeit der Baumaßnahmen frei befahrbar.

Sanierungsarbeiten in der vierten Röhre abgeschlossen

In der vierten Röhre mussten Anfang Juni die Ventilatoren für die Brandlüftung geprüft werden. Dazu wurden sie ausgebaut und Ersatzventilatoren eingebaut. Diese Arbeiten wurden Ende der vergangenen Woche abgeschlossen.

 

Weitere Informationen

Verkehrsmeldungen für Hamburg

Staus, Baustellen, Gefahrenhinweise und Behinderungen auf den Straßen - die aktuelle Verkehrslage in und um Hamburg. mehr

A-7-Baustelle bei Waltershof: Lamelle repariert

Nach den langen A-7-Staus der vergangenen Tage bei Waltershof können Autofahrer auf etwas Entspannung hoffen: Die kaputte Stahl-Lamelle konnte repariert werden, die Sperrungen sind aufgehoben. (04.05.2018) mehr

A-7-Deckel besteht Brandschutztest

Der erste Abschnitt des A-7-Deckels in Hamburg-Schnelsen hat den Brandschutztest bestanden. Eine Leipziger Spezialfirma simulierte den Brand eines Kleinwagens im Tunnel. (18.03.2018) mehr

Neue Feuerwache an der A 7 eingeweiht

An der Autobahn-Anschlussstelle Hamburg-Othmarschen ist eine neue Feuer- und Rettungswache eingeweiht worden. Der Bau soll den Brandschutz für den Elbtunnel und den A-7-Deckel sicherstellen. (25.01.2018) mehr

A 7: Elbtunnel-Rampe muss erneuert werden

Auf der A 7 muss die gesamte südliche Zufahrtsrampe zum Elbtunnel abgerissen werden. Während der Bauphase fallen mehrere Fahrspuren weg und es drohen jahrelang Staus. (16.01.2018) mehr

Autobahn 7: Der große Ausbau im Norden

Die A 7 wird auf einer rund 70 Kilometer langen Strecke zwischen dem Hamburger Elbtunnel und dem Dreieck Bordesholm ausgebaut. NDR.de informiert über das Bauprojekt und die aktuelle Verkehrslage. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 05.06.2018 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:29
Hamburg Journal

"Operation Gomorrha": Hamburg gedenkt Opfern

22.07.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:59
Hamburg Journal

Alternativer Sexshop eröffnet

22.07.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:29
Hamburg Journal

Umweltsenator Kerstan eröffnet Freiluftküche

21.07.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal