Zwei Rettungswagen mit Blaulicht. © picture alliance / Daniel Bockwoldt Foto: Daniel Bockwoldt

Zahl der Gewalttaten in Hamburg geht zurück

Stand: 04.08.2021 06:52 Uhr

In Hamburg hat es im ersten Halbjahr 2021 erneut deutlich weniger schwere Gewalttaten gegeben. Laut Hamburger Polizei gab es einen Rückgang von 18,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

In den letzten Tagen hatte es auffällig viele Messerstechereien in Hamburg gegeben. Doch der Eindruck täuscht: In den ersten sechs Monaten des Jahres ging die Zahl der Gewalttaten mit einem Messer um knapp 10 Prozent zurück, die Polizei erfasste insgesamt 270 Fälle. Sogenannte Messerdelikte werden seit wenigen Jahren in der Kriminalstatistik gesondert erfasst.

Gewaltkriminalität: 641 Fälle weniger

Bei der Gewaltkriminalität insgesamt, dazu zählen auch Mord und gefährliche Körperverletzung, gab es sogar 641 Fälle weniger im ersten Halbjahr, ein Minus von 18,5 Prozent. Ein wesentlicher Grund für den Rückgang sei das stark eingeschränkte öffentliche Leben durch Corona, so Polizeisprecher Holger Vehren.

Mehr Fälle von häuslicher Gewalt

Bereits im vergangenen Jahr war die Zahl in Hamburg rückläufig - gleichzeitig gab es aber eine Steigerung von gut neun Prozent bei Fällen von häuslicher Gewalt - der höchste Wert seit zehn Jahren. Zur Erklärung hieß es: Die Gewalt habe sich verlagert - von der Straße in die Wohnungen.

Weitere Informationen
Eine Frau sitzt im Frauenhaus auf einem Bett © dpa / picture alliance Foto: Maja Hitij

Häusliche Gewalt in Hamburg: Bilanz der Frauenhäuser 2020

Im Schnitt haben drei bis vier Frauen am Tag im vergangenen Jahr bei der zentralen Notaufnahme der Hamburger Frauenhäuser Hilfe gesucht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 04.08.2021 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Demonstranten stehen auf der Klimastreikdemonstration von "Fridadys for Future" bereit zu einem Umzug durch die Hamburger Innenstadt. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

"Fridays for Future": Tausende demonstrieren in Hamburg

Mehr als 26.000 Anhänger der Klimaschutzbewegung zogen durch die Innenstadt. Prominente Musiker wie Jan Delay unterstützten sie. mehr