Stand: 24.10.2018 15:50 Uhr

Wieder Kreuzfahrt-Rekord in Hamburg

Die Kreuzfahrtschiffe haben in diesem Jahr so viele Passagiere nach Hamburg gebracht wie nie zuvor: 915.000 Reisende und 220 Schiffsanläufe wurden nach Angaben von Cruise Gate Hamburg GmbH an den drei Terminals gezählt. Das sind rund 100.000 abgefertigte Passagiere mehr als im Vorjahr, als 198 Anläufe verzeichnet wurden. Für das nächste Jahr erwartet Cruise Gate leichte Zuwächse, eine konkrete Prognose wollte Chefin Sasha Rougier aber noch nicht abgeben.

Cruise Days kommen im September

Unterdessen können sich Schiffsfans auf eine weitere Großveranstaltung neben dem Hafengeburtstag (10. bis 12. Mai) einstellen: In der Kreuzfahrt-Saison 2019 werden zum siebten Mal die Cruise Days vom 13. bis 15. September im Hafen ausgerichtet. Mit dabei sein soll dann ein ganz neues Schiff: die "World Explorer", die 2019 fertig gebaut wird. Dazu kommen vier weitere Pötte wie die "Mein Schiff 4" oder die "AIDAperla". Die traditionelle Parade am Samstagabend soll 1,8 Kilometer lang sein. Lichtkünstler Michael Batz soll den Hafen zu dem Fest wieder in Blau tauchen. Erstmals soll es dann an den Landungsbrücken eine Licht- und Laserinszenierung mit "sphärischer Soundkulisse" geben.

Das waren die Cruise Days 2017

Außerdem soll es 2018 gleich zwei Schiffstaufen im Hafen geben: Am 12. April soll die "Hanseatic nature" von Hapag Lloyd Cruises auf den Weg gebracht werden - ein kleines, hochmodernes Expeditionsschiff. Für den 9. November ist dann die Taufe des Kreuzfahrt-Riesen "MSC Grandiosa" geplant. Das Schiff hat Platz für mehr als 4.800 Passagiere

Kommt ein weiterer Landstromanschluss?

Neben dem boomenden Geschäft ging Cruise-Gate-Chefin auch auf seine Kehrseite bei der Umweltbilanz ein: Der Ausstoß von Kohlendioxid (CO2) sei in der Kreuzfahrtsaison 2017 im Hafen um rund 200 Tonnen, in 2018 um 458 Tonnen reduziert worden. "Ich sehe bei den Reedern eine Fokussierung auf Landstrom", sagte Rougier. "Der öffentliche Druck ist gewachsen." Sie brachte einen weiteren Landstromanschluss für den Hamburger Hafen ins Gespräch. "Ich würde mir wünschen, dass wir das auch in Steinwerder bekommen."

Bislang hat nur das Terminal Altona einen Landstromanschluss, der Anleger in der Hafencity soll 2022 nachgerüstet werden. Im Neubau Steinwerder war Landstrom nie vorgesehen, doch gerade die größten Schiffe, die dort festmachen, sind oft für die Technologie vorbereitet. Stattdessen müssen sie für die Stromversorgung bislang die Schiffsmotoren laufen lassen - und belasten damit die Luft in Hamburg.

Nabu hat eigenen Vorschlag für Cruise Days

Dem Naturschutzbund Deutschland (Nabu) in Hamburg gehen die Umsetzungen umweltfreundlicherer Techniken nicht schnell genug. "Es gibt eine mangelnde Bereitschaft der Reeder, Verantwortung zu übernehmen", kritisierte der Leiter der Nabu-Umweltpolitik, Malte Siegert. Zwar seien deutsche Reeder bei alternativer Energietechnik vorn, aber international operierende Wettbewerber "hinken hinterher". Aus Siegerts Sicht sollten an der Cruise-Days-Parade nur solche Schiffe teilnehmen dürfen, "die über mehr als nur das Mindestmaß an Abgastechnik verfügen".

Weitere Informationen

Große Parade krönt das Hamburger Elbfest

Hamburg hat mit dem Elbfest sein maritimes Erbe gefeiert. Höhepunkt war die Parade mit 50 Traditionsschiffen. Das Elbfest findet alle zwei Jahre im Wechsel mit den Cruise Days statt. (24.09.2018) mehr

Blaues Jubiläum: "Queen Mary 2" feiert mit

Vor zehn Jahren wurde in Hamburg der erste "Blue Port" veranstaltet. Zum Jubiläum kam die "Queen Mary 2" in die Hansestadt - um dann blau erleuchtet bei Feuerwerk auszulaufen. (11.08.2018) mehr

Schifffahrt: Flüssiggas eine Sackgasse?

Eine Studie zeigt, dass sich die Umweltbilanz mit Flüssiggas statt Diesel wohl nicht nachhaltig verbessern werde. Deutschlands größte Kreuzfahrtreederei Aida weist diese Kritik zurück. (26.06.2018) mehr

Rot-Grün fordert umweltfreundlichere Schiffe

In Hamburg soll der Senat ein Bündnis für saubere Luft und umweltfreundliche Antriebe schmieden. So wollen es SPD und Grüne und zielen vor allem auf private Schiffsbetreiber im Hafen ab. (06.05.2018) mehr

Hafen-Landstrom fließt erstmals kostendeckend

Die umstrittene Landstromanlage für Kreuzfahrtschiffe in Altona schreibt in diesem Jahr laut HPA zum ersten Mal keine roten Zahlen mehr. Das einzige Abnehmerschiff, die "AIDAsol", kommt häufiger. (23.04.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 24.10.2018 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

00:32
NDR Fernsehen

HSH Nordbank wird zu Hamburg Commercial Bank

10.12.2018 19:30 Uhr
NDR Fernsehen
00:42
Hamburg Journal 18.00

Baby geschüttelt: Gutachter sagt aus

10.12.2018 18:00 Uhr
Hamburg Journal 18.00
00:38
Hamburg Journal 18.00

FDP legt ihre Haushaltspläne vor

10.12.2018 18:00 Uhr
Hamburg Journal 18.00