Teilnehmer einer Demonstration gegen Corona-Maßnahmen halten auf dem Glockengießerwall in Hamburg Transparente. © picture alliance / dpa Foto: Georg Wendt

Wieder Demo gegen Corona-Maßnahmen in Hamburg

Stand: 08.01.2022 14:02 Uhr

In Hamburg gibt es Rekordwerte bei den Corona-Zahlen und eine Inzidenz von fast 630. Trotzdem wollen heute wieder Tausende Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstrieren.

Impfgegnerinnen und -gegner sowie Kritikerinnen und Kritiker der Corona-Politik wollen sich am Nachmittag vor der Kunsthalle treffen. Laut Polizei hat der Veranstalter etwa 11.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer angemeldet. Das wäre die bisher größte angemeldete Demonstration dieser Art. Eine Polizeisprecherin sagte NDR 90,3, dass sich die Teilnehmerzahl in den letzten Wochen immer mehr gesteigert habe. Unter dem Motto "Das Maß ist voll - Hände weg von unseren Kindern" wollen auch dieses Mal wieder viele durch die Innenstadt ziehen.

Polizei mit Großaufgebot im Einsatz

Vom Glockengießerwall wollen die Demonstrierenden über die Lombardsbrücke zur Esplanade ziehen. Von dort soll es über den Stephansplatz zum Jungfernstieg weitergehen. Die Polizei wird mit einem Großaufgebot im Einsatz sein und kontrollieren, ob sich die Teilnehmenden an Maskenpflicht und Abstandsgebot halten. Sie kündigte an einzugreifen, wenn das nicht der Fall sein sollte. Wegen der Demonstration ist in der Innenstadt mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Die Polizei empfiehlt auf U- und S-Bahnen umzusteigen.

Im Dezember 2021 waren bereits an mehreren Sonnabenden Tausende Impfgegnerinnen und -gegner in Hamburg auf die Straße gegangen.

Weitere Informationen
Bei einer Demo in Hamburg sind Fahrzeuge der Polizei-Hundertschaft in Bereitstellung. © Nonstopnews Foto: Screenshot

Erneut Demonstration in Hamburg gegen Corona-Maßnahmen

Rund 300 Menschen haben am Sonnabend gegen die Corona-Regeln demonstriert - obwohl der Veranstalter eigentlich abgesagt hatte. (26.12.2021) mehr

Hamburgs Innensenator Andy Grote spricht bei einer Pressekonferenz. © picture alliance / dpa Foto: Georg Wendt

Hamburgs Innensenator befürchtet Radikalisierung von Impfgegnern

Bislang sehen Hamburgs Behörden aber keine Steuerung der Proteste durch Rechtsextremisten. (24.12.2021) mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 07.01.2022 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Rapper Gzuz neben seinem Anwalt vor dem Hamburger Gericht. © picture alliance/dpa/dpa pool | Marcus Brandt Foto: Marcus Brandt

Berufungsprozess: Hamburger Rapper Gzuz legt Teilgeständnisse ab

Nach Vorwürfen um Drogen, Waffen und Körperverletzung hat Rapper Gzuz im Berufungsprozess einige Taten gestanden. mehr