Eine junge Frau liest Kindern vor © imago images / Westend61

Vorlesestudie 2021: Darum ist Vorlesen so wichtig

Stand: 27.10.2021 17:16 Uhr

Welche Bedeutung hat das Vorlesen für Kinder? Diese und andere Fragen wurden in der Vorlesestudie 2021 der Stiftung Lesen, der Deutschen Bahn Stiftung und der Wochenzeitung "Die Zeit" präsentiert.

Die Kindertagesstätte ist neben dem Elternhaus der zweite zentrale Vorleseort für Kinder. Doch wird dort genug vorgelesen? Laut Vorlesestudie 2021 bekommen in neun von zehn Kitas die Mädchen und Jungen mindestens einmal am Tag etwas vorgelesen. Bei vielen ist das Vorlesen ein festes Ritual, die Kinder schauen aber auch spontan in Bücher.

Initiative kommt häufig von den Kindern

Ein Ergebnis der Vorlesestudie 2021, die von der Stiftung Lesen, der Deutschen Bahn Stiftung und der Wochenzeitung "Die Zeit" durchgeführt wurde, ist: Kinder haben Spaß am Vorlesen, aber auch ein Bedürfnis nach Nähe und Wissen. Zu Hause werde vielen Mädchen und Jungen allerdings selten oder gar nicht vorgelesen.

Eltern sind oftmals unsicher

Laut Kita-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern sind die Eltern häufig unsicher oder haben keine Erfahrung beim Vorlesen. Aber auch wenig Zeit, keine Lust oder mangelnde Lesekompetenz werden als Gründe für das wenige Vorlesen zu Hause genannt. Bei Familien mit nicht-deutscher Herkunftssprache fehlt es außerdem oft an Kinderbüchern in der eigenen Sprache.

Seit 2007 untersucht die Vorlesestudie jährlich, wie es um das Vorlesen bestellt ist. In diesem Jahr ging es erstmals um die Vorlesepraxis in den Kindertagesstätten.

Weitere Informationen
Ein Vater liest seinem Kind liegend auf dem Sofa vor. © photocase Foto: behrchen

Vorlese-Tipps: Bilderbücher für Kinder, die überraschen

Bei diesen drei Bilderbuch-Tipps werden auch die erwachsenen Vorleserinnen und Vorleser garantiert überrascht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 Aktuell | 27.10.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Mann bekommt seine Auffrischungsimpfung im Corona-Impfzentrum im Asklepios Klinikum Harburg. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Bürgerschaft: Opposition kritisiert Impfkampagne in Hamburg

Stundenlange Wartezeiten vor den Impfzentren und zu wenig Impfstoff seien nicht hinnehmbar, so Vertreter der Oppositionsparteien. mehr