Ein mit Bewegungsunschärfe fotografierter Streifenwagen der Polizei in der Frontansicht. © NDR Foto: Julius Matuschik

Verfolgungsjagd im Jenischpark: Ermittlungen gegen Polizisten

Stand: 08.03.2021 06:59 Uhr

Nachdem Ende Februar ein Polizeiwagen einen Jugendlichen im Jenischpark verfolgt hatte, gibt es jetzt Ermittlungen.

Die Hamburger Staatsanwaltschaft ermittelt derzeit gegen mehrere Polizisten. Grund ist eine Verfolgungsjagd im Jenischpark. Mit einem Streifenwagen waren nach Informationen von NDR 90,3 ein Beamter oder mehrere Beamte im Rahmen einer Corona-Kontrolle einem Jugendlichen hinterhergefahren. Bei der Dienststelle für interne Ermittlungen und der Staatsanwaltschaft gingen nach dem Vorfall mehrere Anzeigen ein, auch wegen versuchtem Totschlags. Der Vorfall ereignete sich am 22. Februar. Der 17-Jährige soll zuvor unter anderem Freundinnen und Freunde umarmt haben.

VIDEO: Illegale Partys in Hamburgs Innenstadt und in Parks (2 Min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 Aktuell | 06.03.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Bus der Feuerwehr Hamburg. © TV Elbnews Foto: Screenshot

150 Obdachlose in Hamburg wegen Corona-Ausbruch verlegt

42 Menschen hatten sich in einer Unterkunft in der Friesenstraße mit dem Coronavirus infiziert. mehr