Überfälle auf Geldtransporter: Reemtsma-Entführer Drach verhaftet

Stand: 23.02.2021 14:43 Uhr

Wegen bewaffneter Raubüberfälle auf drei Geldtransporter in Deutschland hat die Polizei in den Niederlanden einen 60-Jährigen festgenommen. Medienberichten zufolge soll sich um den Reemtsma-Entführer Thomas Drach handeln.

Dem 60-Jährigen werden nun gemeinschaftlicher schwerer Raub in drei Fällen und ein Verstoß gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz vorgeworfen. Ohne einen Namen zu nennen, berichteten Polizei und Staatsanwaltschaft in Köln, die niederländische Polizei habe am Dienstagmorgen einen vom Amtsgericht Köln erlassenen Europäischen Haftbefehl gegen einen 60-jährigen Deutschen vollstreckt. Er sei dringend verdächtig, an Überfällen in Köln im März 2018, am Flughafen Köln/Bonn im März 2019 und in Frankfurt am Main im November 2019 beteiligt gewesen zu sein.

Auslieferung beantragt

Die Ermittler erklärten, dem Beschuldigten, der in Deutschland keinen festen Wohnsitz habe und nach dem europaweit gefahndet worden sei, solle der Europäische Haftbefehl in den Niederlanden verkündet werden. "Die Staatsanwaltschaft hat die anschließende Auslieferung des 60-Jährigen nach Deutschland bereits beantragt", erklärten die Ermittler.

Lange Haftstrafe nach Reemtsma-Entführung

Der Hamburger Zigarettenkonzern-Erbe und Mäzen Jan Philipp Reemtsma war 1996 von Thomas Drach und dessen Komplizen entführt und einen Monat lang festgehalten worden. Er wurde erst gegen Zahlung eines Lösegelds in zweistelliger Millionenhöhe freigelassen. Anschließend tauchte Drach unter, wurde aber 1998 in Argentinien gefasst. Ende 2000 wurde er in Hamburg zu vierzehneinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Im Oktober 2013 wurde er aus dem Gefängnis entlassen.

Weitere Informationen
Jan Phillipp Reemtsma auf einem von den Entführern geschossenen Polaroidfoto. © picture-alliance / dpa Foto: DB

33 Tage im Kellerverlies - Der Fall Reemtsma

Am 25. März 1996 verschleppen Entführer den Hamburger Millionär Reemtsma. Nach 33 Tagen kommt er gegen ein Millionen-Lösegeld frei. Bis heute ist ein Großteil der Beute verschollen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 23.02.2021 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Bundes-Impfbeautragter Christoph Krupp im Gespräch.

Corona: Impfbeauftragter setzt auf Dialog mit Herstellern

Er soll die Bereitstellung von Corona-Impfstoff beschleunigen: Christoph Krupp startet Montag als Impfbeauftragter der Bundesregierung. mehr