Stand: 15.09.2020 19:43 Uhr

Stadt prüft Erweiterung des Stadtparks

Blumen blühen vor dem Planetarium im Stadtpark. © NDR Foto: Eduard Valentin
An einem sonnigen Wochenende nutzen zwischen Freitag und Sonntag etwa 200.000 Menschen den Stadtpark.

Weil immer mehr Menschen den Stadtpark nutzen, prüft Hamburg mit einem neuen Gutachten dessen Erweiterung. Dabei sollen sich möglichst viele Hamburgerinnen und Hamburger beteiligen. Ab der kommenden Woche kann online oder per Zettel abgestimmt werden.

Zahl der Besucher steigt

Mit den Ergebnissen wollen die Planerinnen und Planer dafür sorgen, dass sich zum Beispiel Sportlerinnen und Sportler und Familien in Zukunft nicht in die Quere kommen. Die Zahl der Stadtpark-Besuchenden steigt laut Bezirk-Nord auch deshalb ständig weiter, weil in der Umgebung immer mehr Wohnungen gebaut werden. Und natürlich hätten die Corona-Einschränkungen dazu geführt, dass es die Hamburgerinnen und Hamburger auf die Grünflächen ziehe. Nach Angaben der Gutachter nutzen an einem sonnigen Wochenende zwischen Freitag und Sonntag etwa 200.000 Menschen den Stadtpark.

VIDEO: Hamburger Stadtpark: Erweiterung im Gespräch (3 Min)

Sperrungen für mehr Ruhe möglich

Geprüft wird auch, ob der Südring am Rande des Parks und die Otto-Wels-Straße, die einmal quer durch führt, für Autos und Motorräder gesperrt werden können, damit mehr Ruhe einkehrt. Das Gutachten soll im Frühjahr 2021 Ergebnisse liefern. Die Kosten von rund 120.000 Euro teilen sich der Bezirk Nord und die Umweltbehörde.

Weitere Informationen
Das Schwimmbad im Hamburger Stadtpark

Naturbad Stadtparksee

Mitten im Hamburger Stadtpark befindet sich das größte Freibad der Hansestadt. Das von der Alster gespeiste Naturbad lockt mit kleinem Strand, Badeplattform und Liegewiese. (30.06.2020) mehr

Besucher  im Hamburger Stadtpark © Hamburg Museum Foto: Michael Zapf

Der Stadtpark - Hamburgs grünes Herz

Ein Ort zum Spielen, Lagern und Tummeln. Mit diesem Ziel wurde der Stadtpark 1914 errichtet. Noch heute nutzen die Hamburger ihn für Sport, als grüne Bühne oder zum Entspannen. (30.06.2019= mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 15.09.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Peter Tschentscher (SPD), Hamburgs Erster Bürgermeister, spricht zu den Ergebnissen des Impfgipfels.

Gleich live: Peter Tschentscher nach dem Bund-Länder-Gipfel

Das Statement von Hamburgs Ersten Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) zu den Ergebnissen den Bund-Länder-Gipfels zum Thema Corona-Regelungen. mehr