Ein Mann bedroht eine auf dem Sofa zusammengekauert sitzende Frau mit seiner Faust. (Themenbild) © picture-alliance / dpa Foto: Jan-Philipp Strobel

Staatsanwaltschaft: Sonderabteilung für Beziehungsgewalt

Stand: 24.02.2021 14:00 Uhr

In Hamburg hat die Beziehungsgewalt im vergangenen Jahr deutlich zugenommen. Um die Straftaten effektiver verfolgen zu können, richtet die Staatsanwaltschaft eine neue Sonderabteilung ein.

Allein im Jahr 2020 hat die Staatsanwaltschaft im Bereich der Beziehungsgewalt 6.936 Verfahren bearbeitet, 2019 waren es noch 5.850 Verfahren. Dazu zählen zum Beispiel Beleidigungen, Körperverletzungen und Vergewaltigungen. Bislang wurde deshalb in verschiedenen Abteilungen ermittelt.

Neun Stellen für neue Sonderabteilung

Justizsenatorin Anna Gallina (Grüne) führt diese Arbeit jetzt zusammen. "Beziehungsgewalt ist alltäglich und zeigt sich in vielen schlimmen Formen. Frauen und Kinder werden überdurchschnittlich häufig Opfer", erklärte sie. Diese Gewalt werde in Hamburg konsequent verfolgt. Die Staatsanwaltschaft stelle sich dafür nun noch besser auf. Neun volle Stellen hat die neue Sonderabteilung.

Beziehungsgewalt nicht auf häuslichen Bereich beschränkt

Der Begriff der Beziehungsgewalt ist nach Angaben der Staatsanwaltschaft nicht gleichzusetzen mit dem engeren Begriff der häuslichen Gewalt. "Beziehungsgewalt ist gerade nicht auf den häuslichen Bereich und damit zumeist engsten Familienkreis der häuslichen Gemeinschaft beschränkt", erklärte Oberstaatsanwältin Nana Frombach. Unter den Begriff fielen auch Körperverletzungen, Nötigungen und Bedrohungen von Verwandten, die nicht in häuslicher Gemeinschaft leben. Neben Paarbeziehungen kämen auch Auseinandersetzungen zwischen Geschwistern, zwischen Eltern und erwachsenen Kindern oder auch zwischen anderen Verwandten in Betracht.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 24.02.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Transparent mit der Aufschrift "Corona-Impfzentrum Eingang West" steht vor dem Haupteingang der Hamburger Messehallen. © picture alliance / dpa Foto: Georg Wendt

Corona-Impfung in Hamburg: Impfzentrum ruft 70-Jährige auf

Impfstoff eingetroffen: Mit Tausenden zusätzlichen Terminen soll das Tempo bei den Schutzimpfungen erhöht werden. mehr