Stand: 18.05.2019 10:25 Uhr

Schwerverletzter bei Unfall in Bramfeld

In Hamburg-Bramfeld hat ein Autofahrer einen schweren Unfall verursacht. Offenbar war der Mann betrunken und stand zudem unter Drogen. Der 25-Jährige war am Freitagabend nach Zeugenaussagen zu schnell über die Steilshooper Allee in Richtung City Nord gefahren. Die Polizei bestätigte am Sonnabend die Zeugenaussagen und teilte mit, dass der Mann mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war - und ohne gültigen Führerschein. An einer Kreuzung sei er in den Gegenverkehr geraten und mit einem anderen Auto zusammengestoßen.

Beifahrer wird lebensgefährlich verletzt

Durch die Wucht des Zusammenpralls erlitt sein 29 Jahre alte Beifahrer lebensgefährliche Kopfverletzungen. Ein zweiter Beifahrer kam mit leichten Verletzungen davon, wie es am Sonnabend hieß. Nach ersten Informationen hatte es zunächst geheißen, dass auch er schwer verletzt wurde. Der 53 Jahre alte Fahrer des gerammten Fahrzeugs blieb unverletzt.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 18.05.2019 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:23
Hamburg Journal
02:30
Hamburg Journal
02:49
Hamburg Journal