Das Gruner+Jahr-Gebäude am Baumwall. © picture alliance/Bildagentur-online Foto: Bildagentur-online/Joko

RTL übernimmt Magazingeschäft von Gruner + Jahr

Stand: 06.08.2021 10:59 Uhr

Es ist eine der größten Medien-Fusionen in Deutschland: Der Fernseh-Konzern RTL kauft den Großteil des Hamburger Gruner + Jahr-Verlags.

Es war schon länger erwartet worden - jetzt ist die Übernahme perfekt: Für 230 Millionen Euro kauft RTL das Zeitschriftengeschäft von Gruner + Jahr - und damit den Kern es traditionsreichen Hamburger Verlages, mit Magazinen wie "Stern", "Geo" und "Brigitte". Gruner + Jahr gehört schon länger zum Bertelsmann-Konzern, der auch große Teile der RTL-Group besitzt.

Großer Einschnitt für den Medienstandort Hamburg

Doch die Fusion bedeutet vor allem für den Medienstandort Hamburg einen großen Einschnitt. Wichtige Entscheidung fallen jetzt nicht mehr im Verlagsgebäude am Baumwall, sondern in Köln und Luxemburg. Wie sich das für die Hamburger Gruner + Jahr-Beschäftigten genau auswirkt, ist noch unklar. Bis zum Jahreswechsel soll der Übergang abgeschlossen sein.

Laut Bertelsmann und RTL soll mit dem Zusammenschluss ein - so wörtlich - "nationaler Medienchampion" entstehen. Man will damit auch großen amerikanischen Konzernen wie Google, Netflix oder Amazon die Stirn bieten.

Wichtiger Arbeitgeber in Hamburg

Gruner + Jahr zählt zu den großen Medienunternehmen und den wichtigen Arbeitgebern in der Hansestadt. Die Zahl der Beschäftigten des Verlages liegt in Hamburg seit vielen Jahren konstant um 2.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Weitere Informationen
Das Verlagsgebäude von Gruner + Jahr in Hamburg © dpa Foto: Ulrich Perrey

Verlag Gruner + Jahr zieht nicht in die Hamburger Hafencity

Der Verlag Gruner + Jahr sucht einen neuen Standort in Hamburg. Der geplante Umzug in einen Neubau am Lohsepark wird nicht weiter verfolgt. (06.05.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 06.08.2021 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Bremens Romano Schmid ist enttäuscht, während im Hintergrund HSV-Spieler einen Treffer bejubeln. © IMAGO / Revierfoto

HSV besiegt Werder in einem rasanten Nordderby in Bremen

Neun Gelbe Karten, zweimal Gelb-Rot - zwei Tore und viele weitere Chancen: Das 109. Nordderby hatte es in sich - und das bessere Ende für den HSV. mehr