Stand: 15.11.2018 17:39 Uhr

Prominente werben für klamme Heilsarmee

"Jesus lebt" - dieses Leuchtschild der Hamburger Heilsarmee sticht in der Talstraße, mitten auf dem Hamburger Kiez, immer wieder ins Auge. Zwischen Sex-Shops, Bars und Kiosken betreibt die Freikirche dort ein Haus mit einer Tagesaufenthaltsstätte für Obdachlose. Am Donnerstag gab es dort ausnahmsweise mal Suppe für prominente Gäste: Die Heilsarmee hatte zum "Charity Lunch" eingeladen, um die klammen Kassen zu füllen.

Schätzing und Beckmann wollen helfen

Unter den Gästen waren Moderator Reinhold Beckmann und Bestseller-Autor Frank Schätzing ("Der Schwarm"). "Eine Institution, die so vielen Menschen hilft, die in Not geraten, der muss man helfen, wenn sie selbst in Not gerät", sagte der Autor. "Ich bewundere Menschen, die ihr Leben in den Dienst des Wohlergehens anderer Menschen stellen." Für Reinhold Beckmann gehört die Heilsarmee zu St. Pauli wie der Silbersack und das St. Pauli Theater, auch oder gerade weil man es inmitten der Amüsiermeile nicht vermutet. “Hier bei der Heilsarmee geht’s halt um andere Dinge", so der Moderator.

Bild vergrößern
Moderator Reinhold Beckmann (l.) und Schriftsteller Frank Schätzing kamen zum Charity Lunch.

Mitten im Stadtteil St. Pauli engagiert sich die Heilsarmee seit 1922 für Menschen in Not. Jeden Tag von 16 bis 19 Uhr öffnet sie ihre Türen unter anderem für Obdachlose, Prostituierte und Kranke. Mittlerweile besteht bei dem alten Backsteingebäude jedoch ein hoher Sanierungsbedarf. In dem sechsgeschossigen Haus gibt es unter anderem einen Saal für Gottesdienste, eine Tagesaufenthaltsstätte für Obdachlose, aber auch Wohnungen.

"Uns fliegen die Steine um die Ohren"

"Uns sind die Menschen wichtiger als die Steine. Aber jetzt fliegen uns die Steine um die Ohren", sagte Sprecher Andreas Quiring. Insgesamt werden die Sanierungskosten auf 4,5 Millionen Euro geschätzt. Dafür ist die Heilsarmee auf Spenden angewiesen, da die Hilfsorganisation keine staatliche Unterstützung in Anspruch nimmt.

Weitere Informationen

Die Heilsarmee in St. Pauli: Suppe, Seife, Seelenheil

Die überzeugten Freikirchler helfen in Hamburg seit fast 130 Jahren den Ärmsten der Armen. Die Ehrenamtler wollen die Welt ein Stück besser und gerechter machen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 15.11.2018 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:15
Hamburg Journal
02:44
Hamburg Journal
01:56
Hamburg Journal