Stand: 25.06.2020 16:43 Uhr  - NDR 90,3

Porsche von Udo Lindenberg in Ahrensburg entdeckt

Bild vergrößern
Unbekannte haben den Porsche des Musikers geklaut.(Archivfoto).

Der in der Nacht zu Dienstag aus der Tiefgarage des Hotel "Atlantic" an der Hamburger Außenalster gestohlene Porsche 911 R von Udo Lindenberg ist wieder aufgetaucht. Der Luxuswagen im Wert von 600.000 Euro befand sich in einer Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses im schleswig-holsteinischen Ahrensburg, wie die Polizei Hamburg auf Anfrage von NDR Info bestätigte. Der entscheidende Hinweis auf den Fundort sei von einer aufmerksamen Bürgerin gekommen, so die Polizei.

Unklar, wer hinter Diebstahl steckt

Wie der 500 PS starke Porsche mit Baujahr 2016 in die Garage kam und wer hinter dem mutmaßlichen Diebstahl steckt, sei Gegenstand von laufenden Ermittlungen. Das Hotel "Atlantic" wollte den Vorfall heute nicht kommentieren. Udo Lindenberg selbst zeigte sich am Telefon dankbar und erleichtert: "Der Wagen ist wieder da, das freut mich natürlich. Ich bin jetzt auf dem Weg zur Kripo. Dann sehen wir weiter."

Bis der 74-Jährige mit seinem Fahrzeug wieder eine seiner beliebten nächtlichen Ausfahrten machen kann, dürfte es allerdings noch dauern: Bis auf Weiteres gilt der Wagen als Spurenträger und wird kriminaltechnisch untersucht.

Weitere Informationen

Udo Lindenberg: Porsche gestohlen

Ärger für Udo Lindenberg: Ein oder mehrere Unbekannte haben den Porsche des Musikers gestohlen. Er hatte in der Tiefgarage des Hotels "Atlantic" an der Außenalster geparkt. (24.06.2020) mehr

Udo Lindenberg - Ein Mann, zwei Karrieren

In den 70ern gelang Udo Lindenberg der Durchbruch, in den 80ern wollte er unbedingt in der DDR auftreten. Seit seinem Comeback 2008 ist er nicht mehr zu bremsen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 25.06.2020 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:32
Hamburg Journal
02:28
Hamburg Journal
02:56
Hamburg Journal