Stand: 09.10.2018 06:45 Uhr

Plätze in Hamburgs Innenstadt werden saniert

Die SPD und die Grünen in Hamburg wollen drei zentrale Plätze im Bezirk Mitte umbauen und neu gestalten. Das haben sie in einem "Masterplan für öffentliche Plätze in der Innenstadt" festgehalten. Konkret geht es um den Hopfenmarkt, den Großneumarkt und den Gerhart-Hauptmann-Platz. Ziel des Plans ist es, kleinere und größere Plätze der Stadt wieder für alle zugänglich zu machen und sie "gemäß ihrer historischen Bedeutung und zentralen Lage" umzugestalten.

Der Brunnen auf dem Grossneumarkt. © picture alliance / Arco Images GmbH Foto: P. Goll

Neugestaltung von drei Hamburger Plätzen

NDR 90,3 - NDR 90,3 Aktuell -

Großneumarkt, Gerhart-Hauptmann-Platz und Hopfenmarkt zählen zu den ältesten Plätzen im Bezirk Hamburg-Mitte. SPD und Grüne wollen sie jetzt - im wahrsten Sinne - wieder aufmöbeln.

2,5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Biergarten und Barrierefreiheit

Der Hopfenmarkt in der Altstadt etwa trägt seinen Namen schon seit dem 14. Jahrhundert. Früher kauften hier Braumeister ein, heute dient er nur noch als Parkplatz. Mit neuem Pflaster, neuen Stadtmöbeln, einem Lärmschutz zur stark befahrenen Willy-Brandt-Straße und einem Biergarten hofft Rot-Grün einen der ältesten Marktplätze der Stadt wiederzubeleben und dafür zu sorgen, dass die Menschen sich hier gern aufhalten.

Mehr Sauberkeit und Kultur

Auch der Großneumarkt in der Neustadt könnte attraktiver werden: SPD und Grüne wollen einen barrierefreien Zugang und Sitzmöglichkeiten schaffen. Außerdem soll der Platz sauberer werden. Ebenfalls verbesserungswürdig ist der Gerhart-Hauptmann-Platz, auch er soll umgestaltet werden. Außerdem sind dort kulturelle Veranstaltungen gemeinsam mit dem Thalia Theater in Planung.

Die Umsetzung des rot-grünen Masterplans werde Jahre dauern, heißt es. 20.000 Euro wurden zunächst für die erste Planung bewilligt.

Weitere Informationen

CDU will Ponton-Promenade an der Alster

Eine Flanierpromenade mit Restaurants auf Pontons soll die Binnenalster attraktiver machen: Die Hamburger CDU hat ihren Vorschlag für eine "Alsterpromenade" vorgestellt. (18.06.2018) mehr

Suche nach dem mittelalterlichen Hamburg

Eigentlich sollte im Hamburger Nikolai-Quartier nur ein Gehweg neu asphaltiert werden, dann fanden die Bauarbeiter Häuserreste aus dem Mittelalter. Nun soll dort ein Jahr lang gegraben werden. (11.12.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 09.10.2018 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:20
Hamburg Journal

Terrorhelfer Motassadeq abgeschoben

15.10.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:02
Hamburg Journal

Rolling-Stones-Freikarten: Staatsrätin geht

15.10.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:15
Hamburg Journal

58-jähriger Fußgänger durch Raser getötet?

15.10.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal