Stand: 05.10.2019 07:52 Uhr

Neues Hamburger Frauenhaus: Träger steht fest

Eine Frau sitzt im Frauenhaus auf einem Bett © dpa / picture alliance Foto: Maja Hitij
Das sechste Hamburger Frauenhaus soll Platz für bis zu 32 von Gewalt betroffene Frauen und Kinder bieten.

Für das sechste Frauenhaus in Hamburg gibt es jetzt einen Träger. Der neu gegründete Verein "6. Autonomes Frauenhaus Hamburg e.V." hat den Zuschlag erhalten und wird das neue Haus künftig betreiben. Nach Angaben der Sozialbehörde konnte der Verein mit seinem Konzept überzeugen und mit der Erfahrung seiner Mitglieder punkten.

Neuer Träger bereits in Planung einbezogen

Viele Vereinsmitglieder sind demnach langjährige Experten und haben auch beim Aufbau der "24/7"-Notaufnahme der Hamburger Frauenhäuser mitgearbeitet. Der neue Träger soll bereits in der Auf- und Umbauphase des sechsten Frauenhauses in der Hansestadt mitwirken. Dort sollen voraussichtlich im kommenden Frühjahr bis zu 32 von Gewalt betroffene Frauen und Kinder Schutz finden.

Gebäude wird derzeit umgebaut

Ein geeignetes Gebäude hatte die Sozialbehörde bereits im August gefunden. Es handelt sich um ein zweistöckiges Mehrfamilienhaus, das derzeit für gut 650.000 Euro modernisiert wird. Das Geld für den Umbau kommt aus dem Sanierungsfonds Hamburg. Weitere 125.000 Euro will die Sozialbehörde für Möbel ausgeben. Der Standort bleibt wie bei allen Hamburger Frauenhäusern aus Sicherheitsgründen geheim.

Frauenhaus-Plätze in Hamburg stark ausgelastet

Die bestehenden fünf Frauenhäuser in Hamburg verfügen zusammen mit der Koordinierungsstelle über 209 Plätze. Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 507 Frauen und 460 Kinder aufgenommen, die Auslastung der Frauenhäuser lag damit bei rund 93 Prozent.

Weitere Informationen
Eine Frau schaut aus einem Fenster nach draußen. © dpa Foto: Maja Hitij

Schutz vor Gewalt: Frauenhäuser in Hamburg

Die Koordinierungs- und Servicestelle "24/7" bietet Frauen und ihren Kindern in Hamburg Hilfe bei Gewalt. extern

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 05.10.2019 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Visualisierung: Coronavirus. © picture alliance / 360-Berlin

170 neue Corona-Fälle in Hamburg

Seit Beginn der Pandemie wurden laut Behörde insgesamt 53.359 Menschen in der Hansestadt positiv auf das Coronavirus getestet. mehr