Stand: 11.01.2019 06:53 Uhr

Neubau soll U-Bahnhof Sternschanze ersetzen

Bild vergrößern
Der U-Bahnhof-Tunnel Sternschanze soll barrierefrei umgebaut werden.

Schon länger plant die Hamburger Hochbahn einen barrierefreien Ausbau des U-Bahnhofs Sternschanze. Und schon länger sind die Probleme bekannt: zu niedrige Decken, kaum Platz für Fluchtwege und Fahrstuhl. Deshalb wird laut Hochbahn-Chef Henrik Falk eine Überlegung nun konkret: der komplette Abriss und Neubau des U-Bahnhofs.

Neubau-Pläne für 2020er-Jahre

Henrik Falk sagte NDR 90,3: "Aus meiner Sicht ist die wahrscheinlichste Variante, dass wir den U-Bahnhof in den 2020er-Jahren komplett anfassen und erneuern werden." Es wäre der erste komplette Neubau eines Hamburger Bahnhofs.

Hochbahn-Chef Henrik Falk neben einem neuen Fahrkarten-Automaten. © Hamburger Hochbahn AG

Neubau des U-Bahnhofs Sternschanze geplant

NDR 90,3 - NDR 90,3 Aktuell -

Die Hamburger Hochbahn hat umfangreiche Pläne fürs neue Jahr: Neben neuen Fahrschein-Automaten und mehr Mitarbeitern will Chef Henrik Falk auch den U-Bahnhof Sternschanze grundlegend umbauen.

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Viele Probleme für barrierefreien Umbau

Der 106 Jahre alte Tunnel-Bahnhof ist laut Hochbahn zu niedrig. Damit Rollstuhlfahrer vom Bahnsteig in die U-Bahn-Züge kommen, muss der Bahnsteig um 20 Zentimeter erhöht werden. Außerdem gibt es nur einen Ausgang und kaum Platz für Fluchtwege. Auch an einem Platz für einen Fahrstuhl mangelt es.

Ein Neubau würde den Plänen zufolge 100 Meter dichter an der Hamburg-Messe liegen. Einzelheiten, beispielsweise zu Kosten, sind noch nicht bekannt. Bereits im Sommer vergangenen Jahres hatte die Hochbahn erklärt, dass Neubaukosten deutlich die Kalkulation für einen einfacheren Umbau überschreiten dürften.

Weitere Informationen

Hochbahn tauscht Fahrschein-Automaten aus

Größerer Bildschirm und benutzerfreundlicher: Die Hamburger Hochbahn installiert ab Mitte des Jahres neue Fahrschein-Automaten. 215 alte Geräte werden ausgetauscht. mehr

Neue U-Bahn-Station Elbbrücken eröffnet

Große Feier mit Lichtshow: Die neue U-Bahn-Station der Linie 4 an den Hamburger Elbbrücken ist feierlich eröffnet worden. Ein großes Glasdach prägt den spektakulären Bau. mehr

HVV baut Angebot aus: dichtere Takte, mehr Platz

Der Hamburger Verkehrsverbund (HVV) baut sein Angebot auf zahlreichen Linien zum Fahrplanwechsel am 9. Dezember aus. Fahrgäste der S-Bahnlinie 3 werden davon am meisten profitieren. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 11.01.2019 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

03:21
Hamburg Journal

CDU stößt Debatte über Schulsystem an

16.01.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:29
Hamburg Journal

Hamburgs Zukunftsprojekte an Elbe und Bille

16.01.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:21
Hamburg Journal

Bluttat in Harburg: 48-Jähriger getötet

16.01.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal